Nov 30, 2009

Hypothekenfinanzierung statt Baugeld?

Hypothekenfinanzierung statt BaugeldVor allem bei der Immobilien Finanzierung im gewerblichen Bereich wird häufig die Kreditform der Hypothek verwendet. Dabei bildet diese eine optimale Möglichkeit, langfristige Baudarlehen abzusichern. Aber auch im Bereich einer privaten Baufinanzierung setzt sich das Hypothekendarlehen immer mehr durch.

Wer sich also für eine solche Form der Immobilien Finanzierung entscheidet, sollte aber trotzdem im Vorfeld alle anderen Alternativen genau überprüft haben. Kommt ein Baugeld schon deshalb nicht in Frage, weil man keinen Bausparvertrag abschließen oder ähnliche Verpflichtungen eingehen möchte, lohnt es sich, über Alternativen nachzudenken. Viele Hypotheken bieten zudem die Chance, den betreffenden Kredit ohne eine sog. Vorfälligkeitsentschädigung vorzeitig an den Hypothekar zurückzuzahlen und wieder schuldenfrei zu sein. Eine solche Form der Finanzierung bietet sich aber auch dann an, wenn das nötige Baugeld ohne Eigenkapital aufgebracht werden soll oder muss.

Dabei sind Hypotheken bei den verschiedensten Unternehmen erhältlich, so dass man die Angebote der Banken und Online Banken am besten miteinander vergleichen sollte, bevor man den Vertrag unterschreibt. In vielen Fällen sind die Unterschiede in den Konditionen nämlich gravierend und können so den Hauskauf unangenehm überschatten. Interessant ist in den meisten Fällen ein Angebot von einer Internetbank, da ein Online Kredit meistens erheblich günstiger angeboten wird als andere Darlehen. Aber auch die klassischen Banken haben keine identischen Angebote. Hier lohnt sich ebenfalls ein Vergleich der Konditionen, um wirklich die beste Alternative zu finden. Im Zweifelsfall sollte man einen versierten Finanzmakler mit der Suche nach dem besten Kredit beauftragen. Für private Anschaffungen lohnt sich aber nach wie vor ein Baurspardarlehen mit dem zugehörigen Kredit, da dieser sehr zinsgünstig ist.

Dabei lässt sich die Hausfinanzierung mit Hilfe eines Finanzmaklers aber auch gut vorbereiten und weiterbetreiben, denn ein Darlehen ist kein statisches Finanzprodukt, sondern unterliegt dem Wandel der Bedingungen. Dabei sollte in regelmäßigen Abständen eine Überprüfung der Konditionen erfolgen und im Extremfall eine Um- bzw. Weiterfinanzierung nicht außer Betracht gelassen werden. Solche Schritte können aber vor allem mit unabhängigen Fachleuten bereits vor der Vertragsunterzeichnung besprochen werden. Dabei ist es nicht immer angebracht, die letztlich finanzierende Bank auf diesen – für die Zukunft möglicherweise geplanten – Schritt hinzuweisen.


Jetzt Angebot anfordern  Jetzt Termin vereinbaren