Konstant-Darlehen Modernisierung / Sanierung

  • Konstante, niedrige Monatsraten
  • Garantierte Zinssätze während der gesamten Laufzeit
  • Einbindung von KfW-Fördermitteln möglich
  • Sondertilgungsmöglichkeit für das Bauspardarlehen

Was ist ein Konstant-Darlehen?

Das Konstant-Darlehen zählt zu den Volltilgerdarlehen. Es ist eine Kombination aus einem Festdarlehen und einem späteren Bauspardarlehen. Die Laufzeit kann bis zu 30 Jahre betragen. Dadurch ist die monatliche Belastung deutlich geringer als bei einem normalen Volltilgerdarlehen. Der Sollzinssatz für das Festdarlehen wird bis zur Zuteilung des Bausparvertrags garantiert. Die feste monatliche Rate besteht während der Dauer des Festdarlehens aus Bausparbeitrag und Darlehenszinsen. Nach der Zuteilung wird das Konstant-Darlehen mit dem Bausparguthaben teilweise getilgt. Die Restschuld läuft als Bauspardarlehen weiter. Die bisher gewohnte monatliche Rate bleibt gleich und wird jetzt für Zinsen und Tilgung des Bauspardarlehens verwendet.



Für wen ist ein Konstant-Darlehen geeignet?

Das Konstant-Darlehen eignet sich für Darlehensinteressierte,

  • die eine geringe monatliche Belastung für ihre durchgeführten Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen bevorzugen.
  • denen über die gesamte Laufzeit eine konstante Rate wichtig ist.
  • die Wert auf Planungssicherheit in ihrer Baufinanzierung legen.


Termin vereinbaren Angebot anfordern