Nov 30, 2009

Mit einer guten Anschlussfinanzierung die Kosten senken

Mit einer guten Anschlußfinanzierung die Kosten senkenWenn bei einer Baufinanzierung die Zinsbindungsfrist abläuft, ist es an der Zeit, sich Gedanken um eine Anschlußfinanzierung zu machen, weil diese im Normalfall die Möglichkeit bietet, die Zinskosten und damit die Rückzahlungsraten beim Baugeld erheblich zu senken. Natürlich hängt alles auch ein wenig von der allgemeinen Zinssituation ab, denn wenn die Zeit der Anschlussfinanzierung gerade in eine Hochzinsphase fällt, wird es natürlich insgesamt schwieriger, günstigere Zinsangebote zu finden. Dafür stünde dann aber schon im Vorfeld beispielsweise ein Forward-Darlehen zur Verfügung, um die vorherigen Niedrigzinsen bis zu eigenen Anschlussfinanzierung entsprechend zu konservieren. Nachfolgend wird kurz aufgezeigt, wie man eine günstige Anschlußfinanzierung finden kann und warum diese im Normalfall geringere Kosten mit sich bringt.

Eine Anschlussfinanzierung ist durch ein geringeres Risiko meistens günstiger

Da eine Anschlussfinanzierung erst nach mehreren Jahren Tilgung in Betracht gezogen werden kann, ist immer davon auszugehen, dass die Kreditsumme einer solchen Anschlussfinanzierung wesentlich kleiner ausfällt, als die der ursprünglichen Baufinanzierung. Gerade deshalb muss es möglich sein, problemlos eine Bank für die Anschlussfinanzierung zu finden, die deutlich günstigere Zinsen zahlt, da die jeweilige Bank durch die geringere Kreditsumme auch ein weniger schlimmes Ausfallrisiko zu tragen hat. Man muss zudem auch bedenken, dass eine solche Anschlussfinanzierung auch Kosten mit sich bringt, denn es müssen Gebühren für den Notar bei der Überschreibung der Grundschuld und auch Schätzkosten übernommen werden.

Eine Anschlussfinanzierung sollte frühzeitig geplant werden

Um die Zinsen einer Anschlussfinanzierung möglichst gering zu halten, ist es wichtig, diese frühzeitig zu planen, denn wer bereits vor Ablauf der Zinsbindungsfrist beim eigenen Baugeld neue Angebote sondiert, hat die Möglichkeit, eine Lösung passend zur aktuellen Zinssituation zu finden. Wenn sich beispielsweise ein Hochzinsphase zur Zeit der eigenen Anschlussfinanzierung ankündigt, kann es sehr sinnvoll sein, bereits vor dieser Entwicklung ein Forward-Darlehen mit wesentlich geringeren Zinsen in Auftrag zu geben, um zur Zeit der Anschlussfinanzierung verhältnismäßig günstige Zinsen nutzen zu können.

Unser Anschlussfinanzierung Vergleich hilft bei der Senkung der Zinsen

Eine weitere Möglichkeit, eine möglichst günstige Anschlussfinanzierung finden zu können, stellt ein sogenannter Anschlussfinanzierung Vergleich dar, der die einzelnen Angebote genau vorstellt und somit dem Nutzer die Möglichkeit bietet, sich für eine entsprechend zinsgünstige Möglichkeit zu entscheiden. Je nach eigener finanzieller Situation und dem Bedarf an flexiblen Rückzahlungsmöglichkeiten muss dabei nicht immer die absolut günstigste Finanzierungsmöglichkeit auch die Beste darstellen, jedoch sollte man sich immer vor Augen führen, dass auch bei der Anschlussfinanzierung schon kleine Zinsunterschiede im eigenen Geldbeutel letztlich viel bewegen können.


Jetzt Angebot anfordern  Jetzt Termin vereinbaren