Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Seit Mai 2018 arbeitet Karin Mainz bei den Baugeld Spezialisten Bonn

Zum 1,5 jährigen Jubiläum haben wir sie interviewt

Wie ist Dein Fazit nach der Zeit?

Nachdem ich seit fast 30 Jahren Bankkauffrau bin, habe ich jetzt erst gemerkt, wie viel Freude mir Gespräche und Beratungen mit unseren Kunden bereitet. Bei den Baugeld Spezialisten gibt es keine starre Hierarchie, keinen vorgefasster Ablaufplan oder strenge Zielvorgaben. Hier steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen im Vordergrund. Wir unterstützen ihn da, wo er uns braucht und können oft wertvolle Tipps geben und unterstützen.

Hast Du dafür ein Beispiel?

Vor kurzem habe ich eine Familie beraten, die ein Haus von Privat kaufen wollte, dass sie bei ebay-Kleinanzeigen entdeckt hatten. Bei der Durchsicht der Unterlagen zum Haus ist mir dann aufgefallen, dass die Verkäufer sich bei der Angabe der Grundstücksgröße vertan hatten. Den Garagenhof, der nur zu einem Bruchteil dazu gehörte, hatten sie komplett in die Grundstückgröße mit eingerechnet. So kam es zu einer Differenz von über 200m²! Außerdem hatte der Verkäufer auch fast den gesamten Keller als Wohnfläche deklariert, was nicht korrekt war (dies hat später auch ein Gutachter bestätigt). Die Familie hat dann mit dem Verkäufer neu verhandelt und konnte den Kaufpreis um 40.000 EUR senken und das Inventar – Küche, Kamin, Gartenhaus, Einbauschränke etc.- welches vorher abgekauft werden sollte, mussten sie nicht mehr bezahlen.

Wie konnte es dazu kommen?

Menschen kaufen bzw. verkaufen in der Regel nicht so oft. Die ganzen Unterlagen, die rund um den Verkauf benötigt werden, sind für den Laien oft nur schwer zu entschlüsseln. So hatte der Verkäufer einfach übersehen, dass der Garagenhof nur zu 1/12 ihm gehörte. Dies war keine böse Absicht, sondern einfach der Tatsache geschuldet, dass er den Grundbuchauszug nicht richtig lesen konnte.

 

Dann beratet ihr nicht nur in Bezug auf das Darlehen?

Wir sehen hier ja viele Dokumente, sei es den Grundbuchauszug oder den Notarvertrag o.ä.. Wir prüfen grundsätzlich alle Angaben aus dem Exposé auf Plausibilität und schauen auch über Verträge drüber. Fallen uns hier etwas ungewöhnliches oder gar Fehler auf, weisen wir den Kunden darauf hin – ohne natürlich hier eine Rechtsberatung durchzuführen! Auch holen wir für den Kunden fehlende Unterlagen ein, sprechen mit Maklern oder Behörden, führen Wohnflächenberechnungen durch. Viele haben einfach keine Lust oder trauen sich vielleicht auch nicht, mal bei einer Behörde anzurufen. Ich habe bereits mit Sachbearbeitern aus Bauämtern, Mitarbeitern des Bundesministerium des Inneren (wegen einer sehr speziellen Frage zum Baukindergeld) und einigen anderen Verwaltungsbeamten gesprochen. Die merken sehr schnell, ob man ahnungslos ist und sich schnell abwimmeln lässt oder genau weiß, was man einfordern kann und darf.

 

Wo siehst Du Deine Zukunft? Mehr in der Beratung oder in der Unterlagenprüfung?

Der Reiz liegt in der Kombination aus Beidem. Gerade Gespräche mit Menschen, die erst abstecken wollen, was denn finanziell möglich ist und viele Fragen rund um die Darlehensfinanzierung haben, finde ich besonders spannend. Diese dann hinterher auch nicht nur beratend sondern auch mit seinen Unterlagen zu begleiten auf dem Weg zu seiner Immobilie macht mir dann großen Spaß und spornt mich auch an, mein Bestes zu geben.

Bis zur Rente sind es noch 19 Jahre - bis dahin hoffe ich noch vielen Menschen beim Immobilienkauf erfolgreich zur Seite gestanden zu haben ;-)

Mehr Geschichten auf dem Weg vom Traum zum Raum

Baugeld Spezialisten Logo

Hyggeliges Lolland

Urbaner Eskapismus ist ein Trend. Charlotte Roche fordert in ihrer Kolumne, man soll die Städte verlassen und Matthias Schweighöfer ist bereits auf einem Bauernhof hinter Spandau gelandet. Wer es sich leisten kann, zieht hinaus aufs Dorf.

Baugeld Spezialisten Logo

Die Welt in einem Zimmer – aus dem Zimmer in die Welt

Ein Gespräch mit Daniel Walcher.

Baugeld Spezialisten Logo

She simply did it

Ein Gespräch mit Lisa Walther über ihre Firma "Simply Social".