Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Baugeld Spezialist Christian Voß – Baufinanzierung Eckernförde

  

NEU: Geschichten aus der Region

Einfach runterscrollen und über spannende Projekte lesen.

Individuelle und persönliche Beratung zu Top Konditionen, das ist unser Anspruch!

Dies setzt eine detaillierte Analyse Ihrer Ziele und Wünsche voraus, um unter Berücksichtigung aller Fördermöglichkeiten das für Sie optimale Finanzierungskonzept zu erstellen.

Seglersteg 10, 24340 Eckernförde
Tel: 04321783390
Email: christian.voss@baugeldspezialisten.de

Impressum
Datenschutzhinweis

Christian Voß – Baufinanzierung Eckernförde
Route berechnen

Kundenbewertung

5 von 5,0 (48 Bewertungen)

Herzlichen Dank an den Besten Vermögensberater Herr Voss aus Neumünster von den Baugeldspezialisten in der Lütjenstrasse. Herr Voss arbeitet sehr professionell. In kürzester Zeit bearbeitet er alle umfangreichen Themengebi... weiterlesen

Herr Voß und die Baugeldspezialisten wurden mir von einem Arbeitskollegen empfohlen und ich kann diese Empfehlung ebenfalls aussprechen. Herr Voß und seine Kollegen sind wirklich sehr hilfsbereit und haben mich bei dem Kau... weiterlesen

Super kompetente Betreuung, tolles Team, jederzeit ansprechbar. Unser Betreuer Herr Voss war/ist immer erreichbar, nimmt sich viel Zeit und hat uns durch seine perfekte Beratung und Zusammenstellung der Finanzprodukte eine... weiterlesen

Christian Voß über den Immobilienmarkt in Eckenförde, anständige Beratung und eine Windmühle:

Kunden fühlen sich ernst genommen

Christian, erzähl uns etwas über Eckernförde

Eckernförde boomt, weil viel für den Tourismus gemacht wird. Es ist eine Stadt am Meer, wo Innenstadt, Hafen und Strand nicht weit auseinander sind. Aufgrund der Bäderregelung haben die Geschäfte auch sonntags geöffnet. Es ist viel Infrastruktur geschaffen worden, damit Menschen sich hier wohl fühlen. Man kann Trubel aber auch gemütliche Ländlichkeit genießen.

Hat das Auswirkungen auf den Immobilienmarkt?

Ja, wir sehen viele Ferienwohnungen, aber auch normale Bauaktivitäten. So ist z. B. das ehemalige Gelände der Getreide-AG in attraktiven Wohnraum umgestaltet worden und im Umland gibt es einige interessante Projekte. Insgesamt sind die Preise angestiegen und Objekte rar. Das ist bei uns nicht anders als bei Euch in München (lacht).

Wie helft ihr als Baufinanzierer den Kunden dann?

Entscheidend ist, schnell zu sein. Wenn wir Finanzierungszusagen manchmal sogar innerhalb weniger Stunden zustande bekommen, gibt das unseren Kunden bessere Chancen bei Ihrer Traumimmobilie. Dabei nützt uns die Auswahl von über 400 Banken von Euch in der Zentrale. Wir merken sogar, dass selbst in den umliegenden Dörfern das Angebot knapper wird, die Preise anziehen – ich selbst wohne ja auch in einem. Da helfen uns dann die hervorragenden Kontakte zu Banken in der Region. Neben der Schnelligkeit ist allerdings auch die Verbindlichkeit genauso wichtig.

Was meinst du damit?

Wenn wir dem Kunden etwas sagen hat das Hand und Fuß. Kunden können sich auf uns verlassen. Es gibt in unserem Markt der Baufinanzierung immer auch Lockangebote von Anbietern um erst einmal die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Das machen wir nicht. Unsere Kunden fühlen sich bei uns ernst genommen. Bei uns hat Offenheit höchste Priorität. Manchmal sind nicht alle Wahrheiten angenehm und wir raten auch schon einmal von einer Finanzierung ab wenn die Familie z. B. noch Zeit braucht um Kapital anzusammeln. Transparenz hat jedoch den Vorteil, dass durch die Augenhöhe Vertrauen aufgebaut wird. Wir sagen ja als Team oft „Von Nachbarn beraten“. Das leben wir für unsere Kunden.

Wir sind freundlich und hilfsbereit und unterstützen auch außerhalb von Finanzierungen.

Wo setzt ihr Euch noch für Kunden ein?

Wir nehmen uns Zeit und versetzen uns in die Welt unserer Kunden. Häufig bekommen wir gesagt, dass der Eindruck da ist, uns geht es um das Vorhaben und nicht die Finanzierung. Genau so soll das auch sein. Viele Banken gehen zu oberflächlich an Finanzierungen heran. Wir wollen verstehen, was Kunden brauchen und sich leisten können. Individualität reklamieren ja viele Anbieter für sich – wenige allerdings sind dazu in der Lage. Eine Hausbank hat eben nur dieses Angebot – wir können aus unzähligen Alternativen die herausnehmen, die perfekt für diesen Kunden passt.

Was können Kunden noch erwarten?

Sie werden von Nachbarn beraten. Das heißt, wir sind freundlich und hilfsbereit und unterstützen auch außerhalb von Finanzierungen. Manche Kunden hatten mit der Materie rund um die Immobilie ja noch nie etwas zu tun. Da machen wir manchmal sogar eine Lebensberatung draus (lacht). Oder werden um Rat gefragt zu Mietern oder Baufirmen, Hauspreisen oder bestimmten Objekten. Wir kennen den Markt und helfen wo wir können. Das kommt in Form von Dankbarkeit und Empfehlungen auch immer wieder zurück.

Hast Du ein Beispiel für eine derart intensive Baufinanzierung?

Oh ja. Wir haben über ein Jahr Kunden unterstützt, die eine historische Windmühle finanzieren wollten. Dort soll ein Café und die Vermietung von Ferienwohnungen betrieben werden. Das war schon eine ziemlich aufwändige Angelegenheit, um das mit den Banken zu verhandeln. Ihr Konzept haben die Kunden so kreativ und leidenschaftlich auf Tortenuntersetzern vorgetragen, dass die Bank total überzeugt war und die Windmühle bald an den Start geht.

Eine neue Kundenstory bald auf dieser Seite?

Ja! Bleibt gespannt, da kommt etwas (lacht).

Danke, Christian.

Seit 2017 gibt es die Baugeld Spezialisten nun auch in Neumünster mit Günter Kleen, Christian Voß und Marc Schwarzbold. Zeit für ein Gespräch über Heimat, Kundennähe und Gedichte bei Richtfesten.

Von Nachbarn beraten

Ihr habt Euer Büro mitten in der Fußgängerzone von Neumünster. Welche Vorteile haben Eure Kunden dadurch?

Unser Motto lautet „Von Nachbarn beraten“ und da war es für uns logisch, dass wir uns auch vom Standort her wie Nachbarn positionieren. Bisher sind die meisten Kunden entweder Menschen die wir kennen oder Empfehlungen. Aber wir haben nun auch immer mehr Interessenten, die spontan zu uns ins Büro kommen, um sich über Baugeld zu informieren. Das macht uns großen Spaß, mit Menschen aus unserem Umfeld über ihre Wohnträume und Baufinanzierung zu sprechen. Gerade haben wir Infobildschirme in den Schaufenstern aufgestellt, damit sich jeder der mag, schon ein wenig anregen lassen kann.

Wie seht ihr den regionalen Immobilienmarkt derzeit?

Neumünster ist die viertgrößte Stadt Schleswig-Holsteins und hat in den letzten Jahren große Sprünge gemacht. Die Holsten Galerie und das DOC (Designer Outlet Center) haben die Stadt noch attraktiver für Besucher aus dem Umland gemacht und wirtschaftlich gestärkt. Neumünster ist die „Stadt der Eigenheime“ und dass das Angebot knapper wird, ist spürbar. Wir interessieren uns für den Immobilienmarkt und können Interessenten, die noch kein Objekt haben, auch mal den einen oder anderen Tipp geben.

 

Hat das Auswirkungen darauf, wie ihr Eure Kunden beratet?

Hier ist unsere Heimat. Man kennt sich und unterstützt sich. Jeder von uns Dreien hat selbst schon gebaut und finanziert und versteht daher neben den fachlichen Aspekten auch das große Ganze. Das ist wichtig damit unsere Kunden sich nicht nur kompetent bedient, sondern auch gut aufgehoben fühlen. Wir haben über 400 Banken mit denen wir Immobilien finanzieren können – wir als „Nachbarn“ helfen beim Durchblick und erledigen die meiste Arbeit für unsere Kunden.

Unser Motto lautet "Von Nachbarn beraten"

Spielt es eine Rolle, dass ihr Eure Partnerschaft mit Baugeld Spezialisten habt?

Ja. Neben neuen Anfragen über die Website helfen uns die positive Berichterstattung in den Medien oder auch die guten Platzierungen bei „Finanztest“. Viele, die mit uns finanzieren möchten, schauen sich doch auch mal im Netz um und dass wir da mit einer guten Marke auftreten schafft weiteres Vertrauen.

Zufriedene Kunden sind doch das schönste Kapitel

Natürlich sind die drei auch unterwegs und Günter Kleen erzählt von einem Richtfest, dass er besucht hat. Überrascht war er, als er mit diesen Zeilen in Gedichtform vorkam

„Danke an die Baugeld Spezialisten hier in Neumünster vor Ort.
Für eine unkomplizierte Finanzierung, individuelle Beratung und jedes aufbauende Wort.
Ein großer Dank geht hier persönlich an Herrn Kleen.
Danke, dass sie noch ans Telefon geh’n wenn sie uns’re Nummer seh’n :-)“

Kurz gefragt:

Wie hoch kann die Summe meiner Finanzierung sein?

Bei der Planung einer Baufinanzierung ist die Kreditsumme einer der wichtigsten Faktoren. Übernimmt man sich hier, kann der Traum von der eigenen Immobilie sehr schnell kippen und zu einem Albtraum aus Überschuldung werden. Doch wie hoch kann die Summe der Finanzierung sein? Ein Budgetrechner hilft Ihnen, dies zu ermitteln.

Beginnen Sie mit einem gründlichen Kassensturz

An erster Stelle sollte bei der Berechnung der Summe der Finanzierung ein sehr gründlicher Kassensturz stehen. Die einfache Rechnung Kaltmiete = Monatsrate geht leider in den meisten Fällen nicht auf, da Sie als Eigenheimbesitzer Kosten einrechnen müssen, die Sie als Mieter nicht haben.

– Führen Sie daher am besten einige Monate detailliert Buch über Ihre Ausgaben und Einnahmen
– Rechnen Sie anschließend die reine Kaltmiete aus den Ausgaben heraus
– Rechnen Sie nun eine Instandhaltungsrücklage in Höhe von 1 € bei Neubauten und 2 € bei Bestandsimmobilien pro Monat und Quadratmeter Wohnfläche zu den Ausgaben hinzu
– Für ungeplante Ausgaben wie kleinere Reparaturen oder eine kaputte Waschmaschine sollten Sie weitere 200 € bis 300 € monatlich einplanen.

Was Sie nun unter dem Strich übrig haben, können Sie bedenkenlos für die monatliche Rate verwenden. 
Zusätzlich sollten Sie bei einem Kassensturz ermitteln, wie viel Eigenkapital Sie aufbringen können. 
Mindestens 20 % des Kaufpreises sollten aus Eigenkapital finanziert werden, ebenso wie die 10-12 % Kaufnebenkosten.

Amrei Korte „Wandel ist eine positive Herausforderung“

Smart Home: Wer gestaltet maßgeblich den Markt?

Eine Übersicht zu Branchenexperten aus der intelligenten Smarthome-Welt.