Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Kredite zum Immobilienkauf bei Baugeld Spezialisten. Der Kauf einer Immobilie kann viele Gründe haben. Eins ist sicher: Sie schaffen einen Wert, der Generationen überdauert.

Holen Sie sich online ein unabhängiges und kostenloses Angebot zur Finanzierung Ihres Immobilien Kaufs.

  • Finanzierungen zum Kauf von Immobilien
  • Modernisierungskredite
  • Schnelle & kompetente Finanzierungsberatung
  • Sieger mit Finanztestsiegel
  • Goldwert sagt KennstDuEinen

ANGEBOT ANFORDERN

Wissenswertes zum Kauf einer Immobilie

Tipps zum Thema Kaufen und Immobilienfinanzierung

Die korrekte, kundenfreundliche Ermittlung des verfügbaren Budgets ist bei der Immobilienfinanzierung das A und O. Wenn die eigene Immobilie kein Luftschloss bleiben soll, ist ein bisschen Expertenwissen und die richtige Checkliste unumgänglich. Was Sie beim Kauf einer Immobilie und der damit verbundenen Finanzierung daher unbedingt beachten sollten:

  1. Zum Kaufpreis zwischen 8-10% zusätzlich für Nebenkosten wie Makler oder Grunderwerbssteuer berücksichtigen.
  2. Schwankende Einkommen, z. B. durch Bonifikationen, empfehlen sich für Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel.
  3. Ein grundschuldbesichertes Darlehen ist derzeit gut 3 – 4 %-Punkte günstiger als ein Ratenkredit – schulden Sie ihren Ratenkredit einfach um.
  4. Faustregel: je mehr Eigenkapitel – desto geringer der Zins.

Für den federführenden Berater gilt es, vorausblickend gemeinsam mit dem Kunden die wichtigsten Fragen rund um den Hauskauf abzuklopfen. Mit einem individualisierten Plan lassen sich die einzelnen Schritten herunterbrechen und grobe Fehler vermeiden. Der größte Fauxpas ist bei vielen Kunden eine falsche Berechnung der Eigenheimfinanzierung. Daher sollte sich für einen transparenten, wahrheitsgetreuen Kassensturz noch vor der konkreten Planung Zeit genommen werden. Sämtliche regelmäßige Fixkosten, Ausgaben und Einnahmen sollten einander realistisch gegenüber gestellt und die Kalkulation konservativ taxiert werden – in der Tilgungsphase werden Sie sich dafür danken, nicht allzu knapp gerechnet zu haben. Fehlt bei den monatlichen Raten Geld, kann dies zu erheblichen Problemen führen.

Nach der genauen Errechnung und rationalen Einschätzung des monatlichen Budgets kann mit der konkreten Suche nach Ihrer Eigenheimfinanzierung begonnen werden. Hierbei spielen diverse Eckdaten einander zu, doch zunächst hängt der Kredit von der Art des Kaufvorhabens ab. Es beeinflussen der Objektwert und die Lage den Zinssatz stark. Dabei eine entscheidende Rollen spielt selbstverständlich auch die aktuelle Marktlage: je nach zeitlicher Einplanung des Kaufs kann durchaus der Markt eine Weile beobachtet werden. Ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank günstig, wirkt sich das dementsprechend auf die Baufinanzierung aus. Ganz proportional zueinander verhalten sich die Zinsen allerdings nicht – die Entwicklung beim Baugeld hängt ebenso mit der Nachfrage nach Pfandbriefen und Bundesanleihen zusammen. Die Zinsen für Immobilienkunden sinken, wenn diese steigt.

Planung des Eigenkapitalanteils

Wie hoch ist der Eigenkapitalanteil? Je mehr ein Kreditnehmer in den Ring bringt, desto kostengünstiger sind gewohntermaßen die Zinsen. Dabei ist auch die jeweilige Staffelung nicht unerheblich – bereits geringe Summen an Eigenkapital können bei einer vorzeitigen Auflösung einen ausschlaggebenden Einfluss haben.

Gemeinhin gilt es bei der Zinsbindungsfrist zu beachten, welche Phasen des Zurückzahlens für Sie sinnvoll erscheinen und das Eigenheim nicht unnötig verteuern. Ist die erste Frist mit der für sie gültige Zinsen abgelaufen, wird der neue Vertrag für den verbleibenden Restschuldbetrag verhandelt. Dementsprechend gestaltet es sich als sinnvoll, eine längerfristige Sollzinsbindung festzulegen, um die günstigen Zinsen zu sichern. Um hingegen möglichst früh von etwaigen fallenden Zinsen profitieren zu können, wählen Sie eine kurze Zinsbindungsfrist.

Längst hat der Bausparvertrag mit seinem spießigen Image aufgeräumt – handelt es sich doch schlicht und ergreifend um ein Variante der Vorfinanzierung. Während der Ansparphase werden in regelmäßiger Manier subjektiv festgelegte Beträge eingezahlt, auf die in der Darlehensphase in Form einer vereinbarten Kreditsumme zugegriffen werden kann. Je nach Konstellation der lenzendlichen Finanzierung kann diese Möglichkeit der Zinssicherung eine wunderbar individuelle Option sein.

Wie viel Eigenkapital brauche ich für meine Finanzierung?

Doch die Absenz von Eigenkapital, seit Langem ausgeklügelten Finanzierungsplänen und Bausparvertrag muss den Kauf einer Immobilie nicht unmöglich machen – einige Kreditgeber offerieren mittlerweile eine 110-Prozent-Finanzierung, für die kein Kapital vorausgesetzt wird.

Da ein Eigenanteil von 20 Prozent ratsam und die vollständige Finanzierung wegen höherem Zinssatz mit Vorsicht zu genießen ist, sollte dies die letztmögliche Variante sein. Gerade bei langen Fristen und hohen Risiken darf der Zinseszins nicht außer Acht gelassen werden.

Umso bedeutender also, mit einem Fachmann die zentralen Faktoren und individuellen Bedürfnisse abzuwägen und auf deren Prüfung von Fördermöglichkeiten zu vertrauen!

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Tipps zum Thema Kaufen und Immobilienfinanzierung

Die korrekte, kundenfreundliche Ermittlung des verfügbaren Budgets ist bei der Immobilienfinanzierung das A und O. Wenn die eigene Immobilie kein Luftschloss bleiben soll, ist ein bisschen Expertenwissen und die richtige Checkliste unumgänglich. Was Sie beim Kauf einer Immobilie und der damit verbundenen Finanzierung daher unbedingt beachten sollten:

  1. Zum Kaufpreis zwischen 8-10% zusätzlich für Nebenkosten wie Makler oder Grunderwerbssteuer berücksichtigen.
  2. Schwankende Einkommen, z. B. durch Bonifikationen, empfehlen sich für Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel.
  3. Ein grundschuldbesichertes Darlehen ist derzeit gut 3 – 4 %-Punkte günstiger als ein Ratenkredit – schulden Sie ihren Ratenkredit einfach um.
  4. Faustregel: je mehr Eigenkapitel – desto geringer der Zins.

Für den federführenden Berater gilt es, vorausblickend gemeinsam mit dem Kunden die wichtigsten Fragen rund um den Hauskauf abzuklopfen. Mit einem individualisierten Plan lassen sich die einzelnen Schritten herunterbrechen und grobe Fehler vermeiden. Der größte Fauxpas ist bei vielen Kunden eine falsche Berechnung der Eigenheimfinanzierung. Daher sollte sich für einen transparenten, wahrheitsgetreuen Kassensturz noch vor der konkreten Planung Zeit genommen werden. Sämtliche regelmäßige Fixkosten, Ausgaben und Einnahmen sollten einander realistisch gegenüber gestellt und die Kalkulation konservativ taxiert werden – in der Tilgungsphase werden Sie sich dafür danken, nicht allzu knapp gerechnet zu haben. Fehlt bei den monatlichen Raten Geld, kann dies zu erheblichen Problemen führen.

Nach der genauen Errechnung und rationalen Einschätzung des monatlichen Budgets kann mit der konkreten Suche nach Ihrer Eigenheimfinanzierung begonnen werden. Hierbei spielen diverse Eckdaten einander zu, doch zunächst hängt der Kredit von der Art des Kaufvorhabens ab. Es beeinflussen der Objektwert und die Lage den Zinssatz stark. Dabei eine entscheidende Rollen spielt selbstverständlich auch die aktuelle Marktlage: je nach zeitlicher Einplanung des Kaufs kann durchaus der Markt eine Weile beobachtet werden. Ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank günstig, wirkt sich das dementsprechend auf die Baufinanzierung aus. Ganz proportional zueinander verhalten sich die Zinsen allerdings nicht – die Entwicklung beim Baugeld hängt ebenso mit der Nachfrage nach Pfandbriefen und Bundesanleihen zusammen. Die Zinsen für Immobilienkunden sinken, wenn diese steigt.

Planung des Eigenkapitalanteils

Wie hoch ist der Eigenkapitalanteil? Je mehr ein Kreditnehmer in den Ring bringt, desto kostengünstiger sind gewohntermaßen die Zinsen. Dabei ist auch die jeweilige Staffelung nicht unerheblich – bereits geringe Summen an Eigenkapital können bei einer vorzeitigen Auflösung einen ausschlaggebenden Einfluss haben.

Gemeinhin gilt es bei der Zinsbindungsfrist zu beachten, welche Phasen des Zurückzahlens für Sie sinnvoll erscheinen und das Eigenheim nicht unnötig verteuern. Ist die erste Frist mit der für sie gültige Zinsen abgelaufen, wird der neue Vertrag für den verbleibenden Restschuldbetrag verhandelt. Dementsprechend gestaltet es sich als sinnvoll, eine längerfristige Sollzinsbindung festzulegen, um die günstigen Zinsen zu sichern. Um hingegen möglichst früh von etwaigen fallenden Zinsen profitieren zu können, wählen Sie eine kurze Zinsbindungsfrist.

Längst hat der Bausparvertrag mit seinem spießigen Image aufgeräumt – handelt es sich doch schlicht und ergreifend um ein Variante der Vorfinanzierung. Während der Ansparphase werden in regelmäßiger Manier subjektiv festgelegte Beträge eingezahlt, auf die in der Darlehensphase in Form einer vereinbarten Kreditsumme zugegriffen werden kann. Je nach Konstellation der lenzendlichen Finanzierung kann diese Möglichkeit der Zinssicherung eine wunderbar individuelle Option sein.

Wie viel Eigenkapital brauche ich für meine Finanzierung?

Doch die Absenz von Eigenkapital, seit Langem ausgeklügelten Finanzierungsplänen und Bausparvertrag muss den Kauf einer Immobilie nicht unmöglich machen – einige Kreditgeber offerieren mittlerweile eine 110-Prozent-Finanzierung, für die kein Kapital vorausgesetzt wird.

Da ein Eigenanteil von 20 Prozent ratsam und die vollständige Finanzierung wegen höherem Zinssatz mit Vorsicht zu genießen ist, sollte dies die letztmögliche Variante sein. Gerade bei langen Fristen und hohen Risiken darf der Zinseszins nicht außer Acht gelassen werden.

Umso bedeutender also, mit einem Fachmann die zentralen Faktoren und individuellen Bedürfnisse abzuwägen und auf deren Prüfung von Fördermöglichkeiten zu vertrauen!

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Wissenswertes zum Kauf einer Immobilie

Tipps zum Thema Kaufen und Immobilienfinanzierung

Die korrekte, kundenfreundliche Ermittlung des verfügbaren Budgets ist bei der Immobilienfinanzierung das A und O. Wenn die eigene Immobilie kein Luftschloss bleiben soll, ist ein bisschen Expertenwissen und die richtige Checkliste unumgänglich. Was Sie beim Kauf einer Immobilie und der damit verbundenen Finanzierung daher unbedingt beachten sollten:

  1. Zum Kaufpreis zwischen 8-10% zusätzlich für Nebenkosten wie Makler oder Grunderwerbssteuer berücksichtigen.
  2. Schwankende Einkommen, z. B. durch Bonifikationen, empfehlen sich für Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel.
  3. Ein grundschuldbesichertes Darlehen ist derzeit gut 3 – 4 %-Punkte günstiger als ein Ratenkredit – schulden Sie ihren Ratenkredit einfach um.
  4. Faustregel: je mehr Eigenkapitel – desto geringer der Zins.

Für den federführenden Berater gilt es, vorausblickend gemeinsam mit dem Kunden die wichtigsten Fragen rund um den Hauskauf abzuklopfen. Mit einem individualisierten Plan lassen sich die einzelnen Schritten herunterbrechen und grobe Fehler vermeiden. Der größte Fauxpas ist bei vielen Kunden eine falsche Berechnung der Eigenheimfinanzierung. Daher sollte sich für einen transparenten, wahrheitsgetreuen Kassensturz noch vor der konkreten Planung Zeit genommen werden. Sämtliche regelmäßige Fixkosten, Ausgaben und Einnahmen sollten einander realistisch gegenüber gestellt und die Kalkulation konservativ taxiert werden – in der Tilgungsphase werden Sie sich dafür danken, nicht allzu knapp gerechnet zu haben. Fehlt bei den monatlichen Raten Geld, kann dies zu erheblichen Problemen führen.

Nach der genauen Errechnung und rationalen Einschätzung des monatlichen Budgets kann mit der konkreten Suche nach Ihrer Eigenheimfinanzierung begonnen werden. Hierbei spielen diverse Eckdaten einander zu, doch zunächst hängt der Kredit von der Art des Kaufvorhabens ab. Es beeinflussen der Objektwert und die Lage den Zinssatz stark. Dabei eine entscheidende Rollen spielt selbstverständlich auch die aktuelle Marktlage: je nach zeitlicher Einplanung des Kaufs kann durchaus der Markt eine Weile beobachtet werden. Ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank günstig, wirkt sich das dementsprechend auf die Baufinanzierung aus. Ganz proportional zueinander verhalten sich die Zinsen allerdings nicht – die Entwicklung beim Baugeld hängt ebenso mit der Nachfrage nach Pfandbriefen und Bundesanleihen zusammen. Die Zinsen für Immobilienkunden sinken, wenn diese steigt.

Planung des Eigenkapitalanteils

Wie hoch ist der Eigenkapitalanteil? Je mehr ein Kreditnehmer in den Ring bringt, desto kostengünstiger sind gewohntermaßen die Zinsen. Dabei ist auch die jeweilige Staffelung nicht unerheblich – bereits geringe Summen an Eigenkapital können bei einer vorzeitigen Auflösung einen ausschlaggebenden Einfluss haben.

Gemeinhin gilt es bei der Zinsbindungsfrist zu beachten, welche Phasen des Zurückzahlens für Sie sinnvoll erscheinen und das Eigenheim nicht unnötig verteuern. Ist die erste Frist mit der für sie gültige Zinsen abgelaufen, wird der neue Vertrag für den verbleibenden Restschuldbetrag verhandelt. Dementsprechend gestaltet es sich als sinnvoll, eine längerfristige Sollzinsbindung festzulegen, um die günstigen Zinsen zu sichern. Um hingegen möglichst früh von etwaigen fallenden Zinsen profitieren zu können, wählen Sie eine kurze Zinsbindungsfrist.

Längst hat der Bausparvertrag mit seinem spießigen Image aufgeräumt – handelt es sich doch schlicht und ergreifend um ein Variante der Vorfinanzierung. Während der Ansparphase werden in regelmäßiger Manier subjektiv festgelegte Beträge eingezahlt, auf die in der Darlehensphase in Form einer vereinbarten Kreditsumme zugegriffen werden kann. Je nach Konstellation der lenzendlichen Finanzierung kann diese Möglichkeit der Zinssicherung eine wunderbar individuelle Option sein.

Wie viel Eigenkapital brauche ich für meine Finanzierung?

Doch die Absenz von Eigenkapital, seit Langem ausgeklügelten Finanzierungsplänen und Bausparvertrag muss den Kauf einer Immobilie nicht unmöglich machen – einige Kreditgeber offerieren mittlerweile eine 110-Prozent-Finanzierung, für die kein Kapital vorausgesetzt wird.

Da ein Eigenanteil von 20 Prozent ratsam und die vollständige Finanzierung wegen höherem Zinssatz mit Vorsicht zu genießen ist, sollte dies die letztmögliche Variante sein. Gerade bei langen Fristen und hohen Risiken darf der Zinseszins nicht außer Acht gelassen werden.

Umso bedeutender also, mit einem Fachmann die zentralen Faktoren und individuellen Bedürfnisse abzuwägen und auf deren Prüfung von Fördermöglichkeiten zu vertrauen!

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Der Kauf einer Immobilie ist ein grosser Schritt. Wir beraten Sie professionell, flexibel und schnell.

Finden Sie den passenden Baugeld Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihr persönlicher Berater in

Sollten Sie Ihre Immobilie eher mieten oder kaufen?

+5.600 € Kapital das Ihnen über die Jahre zur Verfügung steht. Das können Sie sich sparen.

Welche Entscheidung Sie treffen sollten hängt von vielen Faktoren ab. Nutzen Sie unseren Rechner für den Quick-Check.

Wohndauer
15 Jahre
Miete oder Wunschrate
1500
Eigenkapital
0

Jede Baufinanzierung ist einzigartig. In unseren Kundengeschichten nehmen wir sie in den Blick.

Personal Training durch AI

Story lesen

Michael Wiethaus: „Ich habe mich so eingerichtet, dass ich wirklich relaxen kann.“ – Cozy Tiny Homes, Teil 2 / 2

Story lesen

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.