Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Auf gute Nachbarschaft

Von Amara Schweisgut
Bild von Gleren Meneghin

Auf gute Nachbarschaft
Nachbarrecht – Welche Regeln gelten für das eigene Grundstück und darüber hinaus?

Sicherlich hat jeder schon einmal selbst einen Nachbarschaftsstreit erlebt oder durch
Familie, Freunde und Bekannte mitbekommen. Aufgrund unterschiedlicher Interessen
entstehen oftmals leicht Konflikte, so auch mit den Nachbarn und das erfordert ein
bestimmtes Maß an Toleranz – Aber ab wann ist dann tatsächlich Schluss?
Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben im Folgenden die wichtigsten Regeln
zusammengefasst:

 

Fremdes Grün

1. Bei überhängenden Ästen dürfen sich Grundstücksbesitzer wehren, allerdings erst
dann, wenn die Äste eine Beeinträchtigung darstellen. Ein Beispiel hierfür wären
Zapfen, die auf das eigene Grundstück fallen. Man muss jedoch beachten, nicht
sofort selbst zu handeln, sondern dem Nachbarn zuerst die Chance geben.

2. Für alle Gartenbesitzer gilt, dass Bäume, Hecken und Büsch auf dem eigenen
Grundstück besonders geschützt werden müssen. Deshalb dürfen diese, laut
Bundesnaturschutzgesetz, im Zeitraum zwischen 1. März und 30. September nur
sehr schonend beschnitten werden.

3. Was Ernteerträge wie beispielsweise Obst und Nüsse anbelangt, gibt es zwei
verschiedene Regeln. Solange die Früchte noch am Baum hängen, stehen sie
demjenigen zu, dem die Pflanze auch gehört. Sobald die Frucht selbst vom Baum
fällt, gehört sie demjenigen, auf dessen Grund sie liegt.

4. Sich gegen Laub vom Nachbarn zu wehren ist aussichtslos. Dies wird meist als
ortsübliche oder unwesentliche, zumutbare Verunreinigung gesehen.

Haustiere

1. Freilaufende Katzen und auch ihre Hinterlassenschaften müssen Gartenbesitzer
dulden. (Außer es werden zu viele Katzen)

2. Lärm, beispielsweise lautes Bellen, und fiese Gerüche müssen nicht einfach
hingenommen werden, dies wird jedoch in den Bundesländern jeweils unterschiedlich
geregelt.

3. Wer allerdings auf dem Land lebt, muss landwirtschaftliche Gerüche tolerieren.

4. In reinen Wohngebieten dürfen Haushalte nur eine begrenzte Anzahl an Tieren
halten – Heim Zoos sind verboten. Auch hier greifen die verschiedenen Bundesländer
unterschiedlich durch.

 

Kinder

1. Lärm gilt als sogenannte natürliche Lebensäußerung von Kindern, deshalb dürfen
diese laut sein und spielen – dementsprechend müssen Nachbarn dies, auch
während Ruhezeiten, akzeptieren.

2. Was tun, wenn die Kinder spielen und der Ball auf dem Grundstück nebenan landet?
Um den Ball zurück zu holen, darf natürlich nicht über den Zaun geklettert, sondern es muss beim Nachbarn geklingelt werden, dieser ist verpflichtet das Spielzeug
zurückzugeben

Grillen

1. Mieter müssen vor dem Grillen ein Blick auf die Hausordnung werfen. Gibt es hier
Regeln und Verbote müssen diese eingehalten werden. Wenn keine zu finden sind,
darf gegrillt werden.

2. Auch wer in einem eigenen Haus wohnt, muss Rücksicht auf die Nachbarn nehmen.
Dies gilt nicht nur für Gerüche und Rauch, sondern auch für Lärm bei Grillpartys.

3. Einige Bundesländer haben sogar spezielle Regeln im
Landesimmissionsschutzgesetz, die beispielsweise Dauer und Häufigkeit von
Grillveranstaltungen vorgeben.

 

Optische Gestaltung

1. Bei der Fassaden Gestaltung alleinstehender Häuser sind die Besitzer relativ frei. Bei
Farbveränderungen lohnt sich jedoch einen Anruf bei der Gemeinde zur Absprache.

2. Eine Rasenmähpflicht gibt es bei Hausbesitzern nicht. Bei Mietern kann das allerdings
anders aussehen – sie können nämlich mietvertraglich dazu verpflichtet sein.

3. Sehr interessant, vor allem für fanatische Sportfans ist die Regelung für
Vereinsflaggen. Wer seine Vereinsliebe zeigen möchte darf mit Dekoartikeln, wie
Vereinsflaggen, solange sie auf dem eigenen Grund aufgestellt werden, Farbe
bekennen.

Finden Sie den passenden Baugeld Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihr persönlicher Berater in

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.