Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

NEWS Gute Bauberatung ist Gold wert

von Bianca Bauer

So entscheidend ist eine Bauberatung

Die Vorfreude auf das große Projekt „Traumhaus“ ist unermesslich, denn die Begeisterung, das eigene Haus endlich so zu gestalten, dass es dem eigenen Stil und Wohnbedürfnissen entspricht, ist riesig. Für eine glückliche Bauzeit gilt es bereits lange vor Baubeginn die passenden Wegbegleiter für das Projekt „Traumhaus“ auszuwählen. Wer sich um möglichst wenig kümmern will, verlässt sich auf einen Haushersteller, der schlüsselfertiges Wohnen zu einem adäquaten Preis verspricht. So leicht, so gut – vermag man im ersten Moment glauben.

Für manche Bauleute erscheint es daher nahezu abwegig, für die Auswahl des geeigneten Bauunternehmens die Hilfe von Fachleuten in Anspruch zu nehmen. Denn ein Haushersteller ist schnell gefunden, das vermeintlich passende Angebot gleich hergezaubert und das ganz ohne Hilfe. Doch Achtung – es ist einfach aus dem gigantischen Pool der Angebote, ein Haus zu „shoppen“, doch verstehen Sie wirklich, was da steht? Möchten Sie im Zweifel Baustopps oder Komplikationen gegenüber Ihrer Familie verantworten? Viele der Entscheidungen, die man bei der Auswahl eines Bauunternehmens trifft, lassen sich im Nachhinein nur mit viel Aufwand wieder korrigieren.

Ein sachkundiger Vergleich unterschiedlicher Hersteller und die Auswahl des besten Angebots ist demzufolge ein Must-have. Hilfreich dabei ist eine professionelle Bauberatung, die alle wichtigen Entscheidungen kompetent begleitet.

Die Baubeschreibung

Gute Bauberater können nicht fachkundigen Bauleuten viele Folgekosten, Bauverzögerungen und Nachfinanzierungen ersparen. In der Angebotsphase finden sich häufig Unklarheiten, die sich später als Ärgernisse und Streitpunkte herausstellen können. Die Baubeschreibung des Hausherstellers, die alle wesentlichen Baudetails enthalten sollte, ist dabei eine ausschlaggebende Grundlage für den Vergleich von Anbieter A und B. Es gibt beispielsweise Baubeschreibungen, die auf zwei Seiten beschränkt sind, und andere, die umfassen zehn und mehr Seiten. Nichtsdestotrotz weiß man am Schluss oftmals immer noch nicht so recht, was man für sein Geld bekommt. Denn wie viel Aussagekraft hat die Begrifflichkeit „xy von einem Markenhersteller“ darüber, wie gut oder eher mittelmäßig etwas ist. Diese Lücken gibt es in Hülle und Fülle.

Wer keine Äpfel mit Birnen vergleichen will, muss nachfassen. Die exakte Beschreibung von Produkten und Materialien, Ausführungen und Anlagentechnik gilt es daher präzise zu definieren. Wichtiger noch: Es muss erkannt werden, was in der Baubeschreibung offenbleibt. Bauberater ermitteln diese Lücken in der Baubeschreibung und hinterfragen beim Hersteller, was damit konkret gemeint ist. Solche Lücken können schlussendlich sogar etwas Gutes an sich haben:

Sie sind eine willkommene Gelegenheit für Preisverhandlungen. Werden Leistungen vermisst, die immer dabei sein sollten, lässt sich entweder der Preis drücken oder die Leistungen werden kostenfrei gefordert. Bauleute sollten niemals vergessen, dass sie sich mit fachlich geschulter Unterstützung am längeren Hebel befinden.

 

Haushersteller richtig vergleichen

Viele tummeln sich zuerst im Internet, um sich einen Eindruck von der Qualität eines Bauunternehmens zu verschaffen, insbesondere in Foren oder auch bei den beliebten Bautagebüchern. Aufgrund von Foreneinträgen solle man allerdings keine finale Entscheidung treffen, denn in diesen wird oft mehr Meinung als Wissen transportiert. Daher fragen Sie auch diejenigen, die bereits mit dem Wunschunternehmen gebaut haben und lassen die Baubeschreibung von einer Bauberatung beleuchten.

 

Checkliste – Die Qual der Wahl

Den für sich passenden Haushersteller zu finden ist schwieriger als gedacht. Eine erste Sondierung kann daher anhand folgender Kriterien erfolgen:

  • Hat jemand aus dem eigenen Freundeskreis oder Arbeitsumfeld Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht? Fragen Sie nach.
  • Wie ist der Ruf des Unternehmens?
    Überprüfen Sie im Internet, in Foren, in Online-Bautagebüchern oder auch den sozialen Medien, welchen Ruf das Unternehmen genießt. Nehmen Sie die Erfahrungen vieler Menschen zur Kenntnis, denn zahlreiche gute Erfahrungen sind zumindest kein schlechtes Zeichen.
  • Wie ist der Umfang und Inhalt der Baubeschreibung?
  • Sollten Sie schon ein oder mehrere Angebote von unterschiedlichen Unternehmen haben: Wie vollständig sind die Angebote und wie unterscheiden sie sich in wichtigen Details? Falls Sie das nicht beurteilen können, sollten Sie sich spätestens in der Angebotsphase professionellen Rat von einer Bauberatung holen.

 

Das Angebot

Nach dem Vergleich der Baubeschreibungen und der Auswahl des Herstellers gibt es meist ein konkretes Angebot. Das Angebot muss zur Baubeschreibung passen und die Leistungen des Herstellers sollten exakt benannt sein. Das bedeutet, lassen Sie sich vor Vertragsunterschrift nicht unter Druck setzen! Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die kritische Überprüfung und den Vergleich der Angebote.

Nach Vertragsunterschrift schaltet der Bauunternehmer manchmal einen Gang zurück. Die Bauverzögerung ist häufig eine große psychische Belastung, weil die Planbarkeit gegen Null tendiert. Schwierig wird es dann noch, wenn der Verkauf oder die Kündigung des jetzigen Wohnraums vollzogen wurde. Nicht nur die Planbarkeit, sondern auch der finanzielle Nachteil ist ein weiterer großer Ballast für viele Bauleute. Die Bank verlangt zum Beispiel Bereitstellungszinsen, wenn die Finanzierung nicht in einem bestimmten Zeitraum abgerufen wird, in manchen Fällen fordert sie sogar eine Nichtabnahmeentschädigung und führt das aufgenommene Darlehen teilweise vorzeitig zurück, da ein Teilbetrag des Darlehens innerhalb der vereinbarten Abruffrist nicht abgerufen wurde. Auch dann sind Bauberater die besten Ansprechpartner um vermittelnd einzugreifen und den Bauprozess wieder planbar zu machen.

So finden Sie einen Bauberater

Wie in vielen anderen Bereichen gibt es auch verschiedene Anlaufstellen für die Suche nach einem Bauberater. Diese sind beispielsweise der „Bauherren Schutzbund“, der „Verband Privater Bauherren“, der „Grundeigentümerverband“ oder die Verbraucherzentralen. Achten Sie darauf, dass Sie einen Berater finden, der Ihre besonderen Probleme auch lösen kann, denn manche Berater legen ihre Kernkompetenz auf spezielle Bereiche, wie die Sanierung von Bestandsgebäuden oder die Baufertigstellung.

Gute Bauberatung ist folglich Gold wert. Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite durchleben Sie eine glückliche und meist stressfreie Bauzeit.

Wenn Sie auch zum Thema Baufinanzierung einen kompetenten Partner wünschen, sprechen Sie uns gerne an!

Finden Sie den passenden Baugeld Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihr persönlicher Berater in

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.

Zentrale Baugeld Spezialisten Sie haben noch Fragen?
Wir sind für Sie da.