Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Umziehen in Deutschland - 7 Fakten

Von Amara Schweisgut
Bild von Handiwork-NYC

Umziehen in Deutschland – 7 Fakten

Wie laufen bei uns im Land eigentlich Umzüge ab? Lassen sich Muster erkennen? Wir haben die Antworten auf viele Fragen zum Thema Wohnortwechsel in Deutschland:

1. Wie viele Menschen ziehen pro Jahr in Deutschland in ein neues Heim?
Mehr als neun Millionen Deutsche machen sich jährlich mit Sack und Pack auf den Weg ins neue Heim. 2020 ist aufgrund von Corona eine kleine Ausnahme, denn im zweiten Quartal ist die Zahl an Umzügen stark zurückgegangen.

2. Aus welchen Gründen packen wir am liebsten die Umzugskartons?
Während vor ein paar Jahren 43 Prozent der Befragten an dieser Stelle geantwortet haben, dass sie wegen der Liebe umziehen, so geben heute nur noch 35 Prozent an, aus privaten Gründen umzuziehen. Viel wichtiger ist – ebenfalls coronabedingt – die Lebensqualität, die nach diesem turbulenten Jahr keiner mehr missen möchte.

3. Wonach entscheiden wir uns für den perfekten Wohnort, für unser nächstes Zuhause?
Eben dieses Bedürfnis nach einer Verbesserung des Wohnumfeldes erklärt den Trend, dass viele in ländliche Gegenden ziehen wollen. Im Durchschnitt zählen in diesen Wohngebieten die Wohnungen nämlich mindestens 10 qm mehr.

4. Wie weit ist das neue Zuhause vom Alten entfernt?
Allzu weit weg von dem, was wir Kennen zieht es uns Deutsche allerdings nicht, denn die Umzugsdistanz liegt durchschnittlich nur bei 58,15 km. Am weitesten weg trauen sich im Schnitt die Berliner, diese entfernen sich Ø 84,7 km.

5. Haben wir eine Zeit, die uns besonders gut passt, um Kisten zu schleppen?
August ist der beliebteste Umzugsmonat der Deutschen, gefolgt von September und Juli. Im Dezember und Januar wagen sich die wenigsten ans Möbel tragen.

6. Wer plant das Ganze eigentlich, wenn man zu zweit ist?
Jetzt wirds interessant! Bei knapp 60 Prozent der Pärchen heißt es zusammen planen und organisieren. In den anderen Haushalten hat in 9 Prozent der Fälle der Mann das Ruder in der Hand und bei den restlichen 31 Prozent die Frau die Hosen an.

7. Dauert die Planung Tage, Wochen oder Monate?
Ein Umzug mag fein säuberlich geplant und ordentlich durchgetaktet sein, das bedarf seiner Zeit. Dementsprechend dauert in Deutschland der durchschnittliche Planungsprozess 57 Tage. Besonders weit in die Zukunft gerichtet sind Umziehende in Ostdeutschland, diese planen im Schnitt 65 Tage vorher los.

Finden Sie den passenden Baugeld Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihr persönlicher Berater in

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.