Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Wohntrend: Urban Jungle
Das Grün für die eigenen vier Wände

Text: Daniela Reisky & Julia Bogatzki
Bild: Patrick Perkins

Wohntrend: Urban Jungle

So verfliegt die Sehnsucht nach weiten Blicken ins Grüne

 

Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass Städter zunehmend in umliegende Landkreise abwandern. Dabei beschleunigt die vorherrschende Corona-Krise diese Entwicklung und sorgt ebenfalls für eine gesteigerte Nachfrage von (Alt-)Immobilien auf dem Land. Die Ursache für diesen Trend der Abwanderung lässt sich unter anderem auf die Veränderung der aktuellen Arbeitssituation der Arbeitnehmer zurückführen. Eine Vielzahl an Unternehmen arbeitet mittlerweile mit Homeoffice- und Remote-Konzepten, durch die Mitarbeiter geografisch und zeitlich ungebunden sind. Aktuell arbeiten rund 35% der Deutschen im Homeoffice.

Steigende Immobilienpreise, niedrige Bauzinsen sowie eine solide Infrastruktur sind weitere Anreize für den Umzug aufs Land. Ein weiterer entscheidender Mehrwert, der für viele das Wohnen auf dem Land besonders attraktiv macht, sind die umliegenden Grünflächen und der damit verbundene Erholungsfaktor. Für Viele ist der Blick ins Grüne und die Ferne der Ruhepol, der sie aus dem Alltag entfliehen lässt. Beim Spaziergang im Park, über Felder oder auf Waldwegen fällt der Alltagsstress förmlich ab und lässt uns durchatmen.

Dennoch ist nicht jeder Stadtbewohner bereit, seine vier Wände in der Metropole für den Traum im Grünen aufzugeben. Für überzeugte Stadtliebhaber überwiegen die Vorteile, wie die Auswahl und Erreichbarkeit von Geschäften des täglichen Bedarfs, eine Vielzahl an unterschiedlichen Freizeit-, Kunst- und Kulturangeboten sowie Gastronomien und Events. Andererseits müssen Stadtbewohner oft eine Weile nach einem idyllischen, grünen und ruhigen Plätzchen suchen. Eine geschickte Alternative, die einem die Sehnsucht nach Natur zumindest etwas nimmt: Der Wohntrend „Urban Jungle“.

Die Idee, sich das ersehnte Grün mit vielen Pflanzen in die eigenen vier Wände zu holen, ist ziemlich simpel. Mit verschiedenen Blumen-, Über- und Hängetöpfen sowie Konstruktionen aus Holz und Metall finden die grünen Bewohner in jeder noch so kleinen Stadtwohnung ihren ganz eigenen Platz. Neben dem Erholungsfaktor bringen Zimmerpflanzen einige Vorteile mit sich:

  • Steigerung der psychischen Gesundheit: Studien zeigen, dass sich Menschen in Räumen mit grünen Akzenten glücklicher und entspannter fühlen.
  • Verbesserung des Raumklimas: Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit und können damit feine Partikel wie Staub binden. Zusätzlich werden schädliche Stoffe aus der Umluft herausgefiltert. Beispielsweise wird Kohlenstoffdioxid in Sauerstoff umgewandelt. Diese Aspekte können sich langfristig positiv auf die Atemwege auswirken.
  • Optimierung der Raumakustik: Die Blätter der Zimmerpflanze sind in der Lage, Geräusche zu absorbieren, wodurch sich die Raumakustik verbessert und eine Art Schallschutz geschaffen wird.

Unser Tipp: Besonders zu Zeiten des Homeoffice empfiehlt sich eine Investition in die grünen Mitbewohner, um den Arbeitsplatz attraktiver zu gestalten. So verbessert sich nicht nur das Wohlbefinden, es werden auch positive Effekte hinsichtlich der Arbeitsqualität, Arbeitshaltung und des umgebenden Klangbildes spürbar sein.

Unsere 5 Steps für ein grüneres Wohnen:

  • Planung: Erstelle ein individuelles Konzept angepasst auf Deine Wohnung. In welchen Ecken, Winkeln, auf welchen Möbelstücken hat die Pflanze genug Platz? Bekommt sie dort ausreichend Tageslicht, wenn sie welches braucht?
  • Finanzielles Limit: Die Anschaffung von Pflanzen und Zubehör, wie Töpfe, Erde und Dünger, sind mit entsprechenden Kosten verbunden. Setze Dir zu Beginn Deines Vorhabens ein fixes Budget, das du ausgeben aber nicht überschreiten möchtest.
  • Langfristigkeit: Beziehe in Deiner Planung den Aspekt ein, dass Dich Deine grünen Mitbewohner über mehrere Jahre begleiten. Bist Du in der Lage, regelmäßig zu gießen, umzutopfen und zu düngen? Werden Dir die Pflanzen auch noch in mehreren Jahren Freude bereiten? Wer kümmert sich, wenn Du im Urlaub bist?
  • Schritt für Schritt: Taste Dich erst langsam an den Wohntrend heran und beginne mit der Anschaffung von zwei bis drei Pflanzen. Das ist für den Anfang genug und Du kannst für Dich abschätzen, ob dieser Wohntrend für Dich und Deinen Lebensstil langfristig geeignet ist.
  • Inspiration: Mittlerweile gibt es einige clevere Konzepte, DIYs und neue Ansätze, die kreative Ideen im Zusammenleben mit Pflanzen ermöglichen. Nutze Social Media, Blogs und Fachliteratur, um laufend neue Akzente und Abwechslung in deinen grünen vier Wänden zu schaffen.

 

Quellen: Norddeutscher Rundfunk, ZEIT ONLINE, Mobilane

Finden Sie den passenden Baugeld Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihr persönlicher Berater in

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.