Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

NEWS Was tun, wenn für den Bau mehr Geld erforderlich ist?

von Dirk Borde, Foto von Rawpixel

Im Zweifel muss nachfinanziert werden. Die Nachfinanzierung muss entsprechend begründet werden und kann über das hauptfinanzierende Kreditinstitut angefragt werden. Sollte durch eine veränderte Beleihungswertermittlung eine Nachfinanzierung nicht möglich sein, kann man bei Alternativanbietern ein Blankodarlehen, auch Eigentümerdarlehen genannt, beantragen. Hierbei handelt es sich um ein ungesichertes Darlehen, mit einem Höchstbetrag von bis zu 50.000 €. Es wird als Verbraucherdarlehen betrachtet und ist daher auch sehr schnell (bereits ab 6 Monate nach Auszahlung) vorzeitig rückführbar. Eine Laufzeit von bis zu 15 Jahren ist möglich und dient daher eher als Mittel zum Zweck, wenn z.B. die Baukosten gestiegen sind.

Da bei der Nachfinanzierung die Konditionen meist schlechter sind als bei der Hauptfinanzierung, ist das A und O die künftigen Kosten bereits bei Antragstellung sicherzustellen. Man sollte sich lieber eine Woche mehr Zeit lassen und sich entsprechend Angebote für Baumaßnahmen einholen und sich von Fachleuten entsprechend beraten lassen.

Kostensicherheit muss sein. Kalkulieren Sie lieber eine kleine Reserve mit ein, welche Sie zur Not als Sondertilgung nutzen können. Wir beraten Sie gerne ausführlich und planen gemeinsam die anstehenden Kosten, damit eine Nachfinanzierung gar nicht erst zum Thema wird.

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.