Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Anschlussfinanzierung bei Baugeld Spezialisten. Bei einer Verlängerung oder Umschuldung Ihrer Finanzierung ist das Timing entscheidend.

ANGEBOT ANFORDERN

Wissenswertes zur Verlängerung Ihrer Baufinanzierung

Tipps zum Thema Baufinanzierung verlängern

Zu einer professionellen Beratung gehört, aus unserer Sicht, ein versierter Vergleich der möglichen Anschlussfinanzierungen. Aber auch ein paar Tipps können hilfreich sein:

  1. Verlängerungsangebote der eigenen Bank sind nicht immer attraktiv.
  2. Wer sich Zinsen von morgen sichern will nimmt ein Forward Darlehen.
  3. Manche Banken übernehmen z. B. die Kosten einer Grundschuldabtretung.
  4. Forward Darlehen lohnen sich derzeit besonders für Zeiten zwischen 12 bis 24 Monate im Voraus.
  5. Gerade bei einer höheren Kreditsumme und langfristigen Laufzeiten einer Baufinanzierung führen schon geringe Zinsunterschiede zu immensen Ersparnissen.

Achtung bei den vertraglich geregelten Sondertilgungen

Achtung ist bei den jeweiligen Offerten geboten: Sie sollten nicht ausschließlich die angebotenen Zinsen in den Fokus Ihrer Recherche rücken, sondern auch die anderweitigen Konditionen wie die im Weiteren erläuterten Sondertilgungsoptionen oder in der Kondition enthaltenen Forwardaufschläge.

Mit dem Kreditinstitut werden bei Abschluss eines Darlehensvertrags regulär in den Darlehensbedingungen die maximale Höhe, aber auch Häufigkeit von sogenannten Sondertilgungen vereinbart. Über diese Vereinbarungen hinaus muss sie vom Kreditinstitut gesondert genehmigt werden und zieht in diesem Fall Vorfälligkeitsentschädigungen nach sich.

Nutzen Sie den Zinsanpassungstermin, um Sondertilgungen vornehmen und Geld zu sparen

Falls es der finanzielle Spielraum zulässt, sollte zum Zinsanpassungstermin die günstige Gelegenheit genutzt werden, eine größere, außerplanmäßige Sondertilgung zu tätigen. Durch diese Rückzahlung reduzieren sich die Restschuld inklusive fälliger Zinsen und hiermit auch die gesamten Baufinanzierungskosten.

In der Regel lassen Bausparkassen dabei jederzeit in beliebiger Höhe Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigungen zu. Bei einem Annuitätendarlehen sorgt die Sondertilgung zu einer Verkürzung der Kreditlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung. Demnach wird die in der Rate enthaltenen Zinsen auf die Restschuld verrechnet, wodurch die Sondertilgung diese am Ende um die Höhe der Sonderzahlung reduziert und den anteiligen Zins in der Folgezeit verringert.

Allgemeines zur Anschlussfinanzierung

Anschlussfinanzierung oder Verlängerung Ihrer Finanzierung

Per se ist der Begriff „Anschlussfinanzierung“ ein wenig missverständlich, denn es könnte durchaus eine abgesonderte, neue Finanzierung gemeint sein, da es auch Umschuldungen und Konsolidierung gibt, die an abgelaufene Kredite anknüpfen.

Die zur besseren Unterscheidung als „unechte Anschlussfinanzierungen“ betitelte Variante bezieht sich auf Zinsänderungen, auf die sich Bank und Kunde gemeinsam einigen. Dabei ist die Änderung anderer Kreditbedingungen nicht Gegenstand dieser Einigung.

Die Anschlussfinanzierung ist also bei Ablauf des im Vorfeld vereinbarten Kreditvertrags vorgesehene Frist der Zinsbindung eine vorzunehmende Vereinbarung über den Fortgang der Kreditlaufzeit. Die ursprüngliche Laufzeit wird nicht verändert, falls sich nicht auf eine Prolongation geeinigt wird.

Im Allgemeinen gibt es im Kreditgeschäft unterschiedliche Zinsvereinbarungen, die sich an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen in der Lage sind. Dabei kann einerseits ein variabler Zins zugesichert werden, der sich fakultativ der aktuellen Marktentwicklung anpasst. Die zweite Option ist ein konstanter Festzins, der von der aktuellen Zinssituation unabhängig ist.

Untrennbar von diesen Zinsarten gehört zum Kredit, dass die Zinslaufzeit vereinbart wird. Mit der Zinsbindung ist zwischen dem geldgebenden Kreditinstitut und dem Kreditnehmer der Zeitraum definiert, in welchem der Zinssatz nicht verändert werden darf. Der Kreditnehmer kann sich dafür entscheiden, sich für einen Kreditzins in der gesamten, vertraglich festgehaltenen Kreditlaufzeit zu verpflichten. Ebenso kann dieser auch für einen kürzeren Zeitraum gültig sein und nach jeweils vordefinierten Zinsbindungsfristen neue Vereinbarung nach sich ziehen.

Zeit ist bei einer Immobilienfinanzierung der entscheidende Faktor

Es ist die Norm, dass bei Immobiliendarlehen nach fünf bis 15 Jahren die Zinsbindungsfrist ausläuft, und in den häufigsten Fällen eine Restschuld die Anschlussfinanzierung erforderlich macht.

Wie in allen anderen Belangen eines Immobilienkredits ist Zeit ein entscheidender Faktor: Je früher sich der Kunde oder die Kundin um die möglichst günstige Anschlussfinanzierung des Darlehens kümmert, umso besser kann er oder sie beraten werden und hat die Chance, in Ruhe unterschiedliche Angebote zu vergleichen. Die optimale Lösung ist für jeden eine andere; mit einem Forward-Darlehen können die zukünftigen Konditionen beispielsweise im Voraus festschreiben. Hier bei handelt es sich um ein Annuitätendarlen, welches Ihnen erst nach einer festgelegten Vorlaufzeit ausgezahlt wird, wie etwa bis zu sechzig Monate nach Vertragsabschluss.

Sollten Sie einen Bankwechsel für die Anschlussfinanzierung vornehmen wollen, ist dies in der Regel ist weder teuer noch kompliziert. Dabei stehen vergleichsweise geringe Kosten für die Abnahme der Grundschuld den oftmals vierstelligen Einsparpotenzialen beim Bankwechsel.

Geht man etwa von einer Grundschuld von 100.000 Euro aus, sowie einem Vollzug durch die Bank mit Kosten von 200,- Euro, kann die Ersparnis in Abhängigkeit vom Zinsvorteil noch immer bei einigen Tausend Euro liegen.

Forward Darlehen

Forward wie Vorwärts

Die Taste „Forward“ kennt man noch von alten Kassettenrekordern. Ein Forward-Darlehen ist auch ein nach vorne gerichtetes Darlehen. Sie können sich heute schon den Zins für übermorgen sichern. Diese Sicherheit „erkaufen“ Sie sich mit einem geringen Zinsaufschlag. Der richtet sich nach den Monaten bis zur Ablösung des bestehenden Darlehens.

Sonderkündigungsrecht

Was ist eine Prolongation?

Die Prolongation ist das, was die meisten Banken gerne bei ihren Kunden sehen würden. Denn das bedeutet, dass Sie mit der Bank weiter finanzieren. Sie vereinbaren einen neuen Zinssatz und eine neue Tilgung. Oder Sie belassen es einfach bei der gewohnten Rate. Oberflächlich betrachtet der einfachste Weg, um zum Beispiel Ihr Annuitätendarlehen zu verlängern. 

Lange Sollzinsbindungen sind aktuell auf Grund des niedrigen Zinsniveau sehr zu empfehlen. Um Sie als Verbraucher zu schützen hat der Gesetzgeber festgelegt, dass Darlehen grundsätzlich zehn Jahre nach Vollauszahlung gekündigt werden dürfen. Allerdings nur vom Kreditnehmer.

Umschuldung

Der richtige Zeitpunkt für eine Kredit Umschuldung

Grundsätzlich können Sie zum Ablauf der Sollzinsbindung Ihren Kredit umschulden. Läuft Ihr bestehendes Darlehen in den nächsten zwölf Monaten aus, dann lohnt sich jetzt der Kreditvergleich. Ihre Verhandlungsposition ist recht gut. Denn: Sie haben in der Vergangenheit bewiesen einen höheren Zins bezahlen zu können. Neue Banken wollen Sie als neuen Kunden für einen Umschuldungskredit gewinnen.

Sollte die Zinsbindung Ihres Immobilienkredits erst in 12 bis 66 Monaten ablaufen, dann lohnt sich eventuell ein Forward Darlehen.

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Tipps zum Thema Baufinanzierung verlängern

Zu einer professionellen Beratung gehört, aus unserer Sicht, ein versierter Vergleich der möglichen Anschlussfinanzierungen. Aber auch ein paar Tipps können hilfreich sein:

  1. Verlängerungsangebote der eigenen Bank sind nicht immer attraktiv.
  2. Wer sich Zinsen von morgen sichern will nimmt ein Forward Darlehen.
  3. Manche Banken übernehmen z. B. die Kosten einer Grundschuldabtretung.
  4. Forward Darlehen lohnen sich derzeit besonders für Zeiten zwischen 12 bis 24 Monate im Voraus.
  5. Gerade bei einer höheren Kreditsumme und langfristigen Laufzeiten einer Baufinanzierung führen schon geringe Zinsunterschiede zu immensen Ersparnissen.

Achtung bei den vertraglich geregelten Sondertilgungen

Achtung ist bei den jeweiligen Offerten geboten: Sie sollten nicht ausschließlich die angebotenen Zinsen in den Fokus Ihrer Recherche rücken, sondern auch die anderweitigen Konditionen wie die im Weiteren erläuterten Sondertilgungsoptionen oder in der Kondition enthaltenen Forwardaufschläge.

Mit dem Kreditinstitut werden bei Abschluss eines Darlehensvertrags regulär in den Darlehensbedingungen die maximale Höhe, aber auch Häufigkeit von sogenannten Sondertilgungen vereinbart. Über diese Vereinbarungen hinaus muss sie vom Kreditinstitut gesondert genehmigt werden und zieht in diesem Fall Vorfälligkeitsentschädigungen nach sich.

Nutzen Sie den Zinsanpassungstermin, um Sondertilgungen vornehmen und Geld zu sparen

Falls es der finanzielle Spielraum zulässt, sollte zum Zinsanpassungstermin die günstige Gelegenheit genutzt werden, eine größere, außerplanmäßige Sondertilgung zu tätigen. Durch diese Rückzahlung reduzieren sich die Restschuld inklusive fälliger Zinsen und hiermit auch die gesamten Baufinanzierungskosten.

In der Regel lassen Bausparkassen dabei jederzeit in beliebiger Höhe Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigungen zu. Bei einem Annuitätendarlehen sorgt die Sondertilgung zu einer Verkürzung der Kreditlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung. Demnach wird die in der Rate enthaltenen Zinsen auf die Restschuld verrechnet, wodurch die Sondertilgung diese am Ende um die Höhe der Sonderzahlung reduziert und den anteiligen Zins in der Folgezeit verringert.

Allgemeines zur Anschlussfinanzierung

Anschlussfinanzierung oder Verlängerung Ihrer Finanzierung

Per se ist der Begriff „Anschlussfinanzierung“ ein wenig missverständlich, denn es könnte durchaus eine abgesonderte, neue Finanzierung gemeint sein, da es auch Umschuldungen und Konsolidierung gibt, die an abgelaufene Kredite anknüpfen.

Die zur besseren Unterscheidung als „unechte Anschlussfinanzierungen“ betitelte Variante bezieht sich auf Zinsänderungen, auf die sich Bank und Kunde gemeinsam einigen. Dabei ist die Änderung anderer Kreditbedingungen nicht Gegenstand dieser Einigung.

Die Anschlussfinanzierung ist also bei Ablauf des im Vorfeld vereinbarten Kreditvertrags vorgesehene Frist der Zinsbindung eine vorzunehmende Vereinbarung über den Fortgang der Kreditlaufzeit. Die ursprüngliche Laufzeit wird nicht verändert, falls sich nicht auf eine Prolongation geeinigt wird.

Im Allgemeinen gibt es im Kreditgeschäft unterschiedliche Zinsvereinbarungen, die sich an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen in der Lage sind. Dabei kann einerseits ein variabler Zins zugesichert werden, der sich fakultativ der aktuellen Marktentwicklung anpasst. Die zweite Option ist ein konstanter Festzins, der von der aktuellen Zinssituation unabhängig ist.

Untrennbar von diesen Zinsarten gehört zum Kredit, dass die Zinslaufzeit vereinbart wird. Mit der Zinsbindung ist zwischen dem geldgebenden Kreditinstitut und dem Kreditnehmer der Zeitraum definiert, in welchem der Zinssatz nicht verändert werden darf. Der Kreditnehmer kann sich dafür entscheiden, sich für einen Kreditzins in der gesamten, vertraglich festgehaltenen Kreditlaufzeit zu verpflichten. Ebenso kann dieser auch für einen kürzeren Zeitraum gültig sein und nach jeweils vordefinierten Zinsbindungsfristen neue Vereinbarung nach sich ziehen.

Zeit ist bei einer Immobilienfinanzierung der entscheidende Faktor

Es ist die Norm, dass bei Immobiliendarlehen nach fünf bis 15 Jahren die Zinsbindungsfrist ausläuft, und in den häufigsten Fällen eine Restschuld die Anschlussfinanzierung erforderlich macht.

Wie in allen anderen Belangen eines Immobilienkredits ist Zeit ein entscheidender Faktor: Je früher sich der Kunde oder die Kundin um die möglichst günstige Anschlussfinanzierung des Darlehens kümmert, umso besser kann er oder sie beraten werden und hat die Chance, in Ruhe unterschiedliche Angebote zu vergleichen. Die optimale Lösung ist für jeden eine andere; mit einem Forward-Darlehen können die zukünftigen Konditionen beispielsweise im Voraus festschreiben. Hier bei handelt es sich um ein Annuitätendarlen, welches Ihnen erst nach einer festgelegten Vorlaufzeit ausgezahlt wird, wie etwa bis zu sechzig Monate nach Vertragsabschluss.

Sollten Sie einen Bankwechsel für die Anschlussfinanzierung vornehmen wollen, ist dies in der Regel ist weder teuer noch kompliziert. Dabei stehen vergleichsweise geringe Kosten für die Abnahme der Grundschuld den oftmals vierstelligen Einsparpotenzialen beim Bankwechsel.

Geht man etwa von einer Grundschuld von 100.000 Euro aus, sowie einem Vollzug durch die Bank mit Kosten von 200,- Euro, kann die Ersparnis in Abhängigkeit vom Zinsvorteil noch immer bei einigen Tausend Euro liegen.

Forward Darlehen

Forward wie Vorwärts

Die Taste „Forward“ kennt man noch von alten Kassettenrekordern. Ein Forward-Darlehen ist auch ein nach vorne gerichtetes Darlehen. Sie können sich heute schon den Zins für übermorgen sichern. Diese Sicherheit „erkaufen“ Sie sich mit einem geringen Zinsaufschlag. Der richtet sich nach den Monaten bis zur Ablösung des bestehenden Darlehens.

Sonderkündigungsrecht

Was ist eine Prolongation?

Die Prolongation ist das, was die meisten Banken gerne bei ihren Kunden sehen würden. Denn das bedeutet, dass Sie mit der Bank weiter finanzieren. Sie vereinbaren einen neuen Zinssatz und eine neue Tilgung. Oder Sie belassen es einfach bei der gewohnten Rate. Oberflächlich betrachtet der einfachste Weg, um zum Beispiel Ihr Annuitätendarlehen zu verlängern. 

Lange Sollzinsbindungen sind aktuell auf Grund des niedrigen Zinsniveau sehr zu empfehlen. Um Sie als Verbraucher zu schützen hat der Gesetzgeber festgelegt, dass Darlehen grundsätzlich zehn Jahre nach Vollauszahlung gekündigt werden dürfen. Allerdings nur vom Kreditnehmer.

Umschuldung

Der richtige Zeitpunkt für eine Kredit Umschuldung

Grundsätzlich können Sie zum Ablauf der Sollzinsbindung Ihren Kredit umschulden. Läuft Ihr bestehendes Darlehen in den nächsten zwölf Monaten aus, dann lohnt sich jetzt der Kreditvergleich. Ihre Verhandlungsposition ist recht gut. Denn: Sie haben in der Vergangenheit bewiesen einen höheren Zins bezahlen zu können. Neue Banken wollen Sie als neuen Kunden für einen Umschuldungskredit gewinnen.

Sollte die Zinsbindung Ihres Immobilienkredits erst in 12 bis 66 Monaten ablaufen, dann lohnt sich eventuell ein Forward Darlehen.

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Wissenswertes zur Verlängerung Ihrer Baufinanzierung

Tipps zum Thema Baufinanzierung verlängern

Zu einer professionellen Beratung gehört, aus unserer Sicht, ein versierter Vergleich der möglichen Anschlussfinanzierungen. Aber auch ein paar Tipps können hilfreich sein:

  1. Verlängerungsangebote der eigenen Bank sind nicht immer attraktiv.
  2. Wer sich Zinsen von morgen sichern will nimmt ein Forward Darlehen.
  3. Manche Banken übernehmen z. B. die Kosten einer Grundschuldabtretung.
  4. Forward Darlehen lohnen sich derzeit besonders für Zeiten zwischen 12 bis 24 Monate im Voraus.
  5. Gerade bei einer höheren Kreditsumme und langfristigen Laufzeiten einer Baufinanzierung führen schon geringe Zinsunterschiede zu immensen Ersparnissen.

Achtung bei den vertraglich geregelten Sondertilgungen

Achtung ist bei den jeweiligen Offerten geboten: Sie sollten nicht ausschließlich die angebotenen Zinsen in den Fokus Ihrer Recherche rücken, sondern auch die anderweitigen Konditionen wie die im Weiteren erläuterten Sondertilgungsoptionen oder in der Kondition enthaltenen Forwardaufschläge.

Mit dem Kreditinstitut werden bei Abschluss eines Darlehensvertrags regulär in den Darlehensbedingungen die maximale Höhe, aber auch Häufigkeit von sogenannten Sondertilgungen vereinbart. Über diese Vereinbarungen hinaus muss sie vom Kreditinstitut gesondert genehmigt werden und zieht in diesem Fall Vorfälligkeitsentschädigungen nach sich.

Nutzen Sie den Zinsanpassungstermin, um Sondertilgungen vornehmen und Geld zu sparen

Falls es der finanzielle Spielraum zulässt, sollte zum Zinsanpassungstermin die günstige Gelegenheit genutzt werden, eine größere, außerplanmäßige Sondertilgung zu tätigen. Durch diese Rückzahlung reduzieren sich die Restschuld inklusive fälliger Zinsen und hiermit auch die gesamten Baufinanzierungskosten.

In der Regel lassen Bausparkassen dabei jederzeit in beliebiger Höhe Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigungen zu. Bei einem Annuitätendarlehen sorgt die Sondertilgung zu einer Verkürzung der Kreditlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung. Demnach wird die in der Rate enthaltenen Zinsen auf die Restschuld verrechnet, wodurch die Sondertilgung diese am Ende um die Höhe der Sonderzahlung reduziert und den anteiligen Zins in der Folgezeit verringert.

Allgemeines zur Anschlussfinanzierung

Anschlussfinanzierung oder Verlängerung Ihrer Finanzierung

Per se ist der Begriff „Anschlussfinanzierung“ ein wenig missverständlich, denn es könnte durchaus eine abgesonderte, neue Finanzierung gemeint sein, da es auch Umschuldungen und Konsolidierung gibt, die an abgelaufene Kredite anknüpfen.

Die zur besseren Unterscheidung als „unechte Anschlussfinanzierungen“ betitelte Variante bezieht sich auf Zinsänderungen, auf die sich Bank und Kunde gemeinsam einigen. Dabei ist die Änderung anderer Kreditbedingungen nicht Gegenstand dieser Einigung.

Die Anschlussfinanzierung ist also bei Ablauf des im Vorfeld vereinbarten Kreditvertrags vorgesehene Frist der Zinsbindung eine vorzunehmende Vereinbarung über den Fortgang der Kreditlaufzeit. Die ursprüngliche Laufzeit wird nicht verändert, falls sich nicht auf eine Prolongation geeinigt wird.

Im Allgemeinen gibt es im Kreditgeschäft unterschiedliche Zinsvereinbarungen, die sich an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen in der Lage sind. Dabei kann einerseits ein variabler Zins zugesichert werden, der sich fakultativ der aktuellen Marktentwicklung anpasst. Die zweite Option ist ein konstanter Festzins, der von der aktuellen Zinssituation unabhängig ist.

Untrennbar von diesen Zinsarten gehört zum Kredit, dass die Zinslaufzeit vereinbart wird. Mit der Zinsbindung ist zwischen dem geldgebenden Kreditinstitut und dem Kreditnehmer der Zeitraum definiert, in welchem der Zinssatz nicht verändert werden darf. Der Kreditnehmer kann sich dafür entscheiden, sich für einen Kreditzins in der gesamten, vertraglich festgehaltenen Kreditlaufzeit zu verpflichten. Ebenso kann dieser auch für einen kürzeren Zeitraum gültig sein und nach jeweils vordefinierten Zinsbindungsfristen neue Vereinbarung nach sich ziehen.

Zeit ist bei einer Immobilienfinanzierung der entscheidende Faktor

Es ist die Norm, dass bei Immobiliendarlehen nach fünf bis 15 Jahren die Zinsbindungsfrist ausläuft, und in den häufigsten Fällen eine Restschuld die Anschlussfinanzierung erforderlich macht.

Wie in allen anderen Belangen eines Immobilienkredits ist Zeit ein entscheidender Faktor: Je früher sich der Kunde oder die Kundin um die möglichst günstige Anschlussfinanzierung des Darlehens kümmert, umso besser kann er oder sie beraten werden und hat die Chance, in Ruhe unterschiedliche Angebote zu vergleichen. Die optimale Lösung ist für jeden eine andere; mit einem Forward-Darlehen können die zukünftigen Konditionen beispielsweise im Voraus festschreiben. Hier bei handelt es sich um ein Annuitätendarlen, welches Ihnen erst nach einer festgelegten Vorlaufzeit ausgezahlt wird, wie etwa bis zu sechzig Monate nach Vertragsabschluss.

Sollten Sie einen Bankwechsel für die Anschlussfinanzierung vornehmen wollen, ist dies in der Regel ist weder teuer noch kompliziert. Dabei stehen vergleichsweise geringe Kosten für die Abnahme der Grundschuld den oftmals vierstelligen Einsparpotenzialen beim Bankwechsel.

Geht man etwa von einer Grundschuld von 100.000 Euro aus, sowie einem Vollzug durch die Bank mit Kosten von 200,- Euro, kann die Ersparnis in Abhängigkeit vom Zinsvorteil noch immer bei einigen Tausend Euro liegen.

Forward Darlehen

Forward wie Vorwärts

Die Taste „Forward“ kennt man noch von alten Kassettenrekordern. Ein Forward-Darlehen ist auch ein nach vorne gerichtetes Darlehen. Sie können sich heute schon den Zins für übermorgen sichern. Diese Sicherheit „erkaufen“ Sie sich mit einem geringen Zinsaufschlag. Der richtet sich nach den Monaten bis zur Ablösung des bestehenden Darlehens.

Sonderkündigungsrecht

Was ist eine Prolongation?

Die Prolongation ist das, was die meisten Banken gerne bei ihren Kunden sehen würden. Denn das bedeutet, dass Sie mit der Bank weiter finanzieren. Sie vereinbaren einen neuen Zinssatz und eine neue Tilgung. Oder Sie belassen es einfach bei der gewohnten Rate. Oberflächlich betrachtet der einfachste Weg, um zum Beispiel Ihr Annuitätendarlehen zu verlängern. 

Lange Sollzinsbindungen sind aktuell auf Grund des niedrigen Zinsniveau sehr zu empfehlen. Um Sie als Verbraucher zu schützen hat der Gesetzgeber festgelegt, dass Darlehen grundsätzlich zehn Jahre nach Vollauszahlung gekündigt werden dürfen. Allerdings nur vom Kreditnehmer.

Umschuldung

Der richtige Zeitpunkt für eine Kredit Umschuldung

Grundsätzlich können Sie zum Ablauf der Sollzinsbindung Ihren Kredit umschulden. Läuft Ihr bestehendes Darlehen in den nächsten zwölf Monaten aus, dann lohnt sich jetzt der Kreditvergleich. Ihre Verhandlungsposition ist recht gut. Denn: Sie haben in der Vergangenheit bewiesen einen höheren Zins bezahlen zu können. Neue Banken wollen Sie als neuen Kunden für einen Umschuldungskredit gewinnen.

Sollte die Zinsbindung Ihres Immobilienkredits erst in 12 bis 66 Monaten ablaufen, dann lohnt sich eventuell ein Forward Darlehen.

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Eine Verlängerung (Prolongation) Ihrer Finanzierung kann ganz einfach sein: Mit professioneller, unkomplizierter Beratung.

Finden Sie den passenden Baugeld Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihr persönlicher Berater in