Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Mit faltbaren Pappmöbeln den Planeten etwas grüner machen

von Sonja Steppan

ROOM IN A BOX: Nachhaltigkeit zum Reinlegen

Sich durch die Kundenrezensionen zu klicken, die die nachhaltigen Pappbetten und deren Versand bewerten, lässt einen gut gelaunt zurück. Herr S. B. aus Hamburg schreibt: „Prompte Lieferung. Aufbau völlig ohne Probleme und auch nach fast einem halben Jahr Schlafen gibt es an Material und Stabilität nichts auszusetzen. Als Seitenschläfer hatte ich wegen meiner breiten Schultern vielmehr Sorge, dass ich das Nachgeben des Lattenrostes in der Schulterregion vermissen würde. Nach längerer Suche der passenden Matratze ist jedoch auch diese Sorge völlig verschwunden.“

Damit ist er einer der vielen glücklichen Käufer; besonders Studenten, Nomaden und designaffine Interior-Liebhaber scheinen zum Radius des Kundenkreises zu gehören.

Praktische Betten, die auch sinnvoll und langlebig sind

Die Pappbetten von ROOM IN A BOX entsprechen allen Attributen, die bei Umzügen, IKEA-Besuchen und Umdekoration der Wohnung oft schmerzlich vermisst werden: Sie sind leicht zu heben, schnell bestellt und genauso unkompliziert geliefert. Sie werden flach verpackt direkt nach Hause gebracht und sind innerhalb weniger Minuten mit wenigen Handgriffen einsatzbereit.

Den Gründern war es ein Anliegen, nicht nur praktische Betten zu produzieren, sondern auch sinnvolle. Und so greifen sie bei Materialien auf nachhaltige Wellpappe zurück, die nicht nur wenig Emissionen verursacht, sondern auch sehr langlebig ist. Zudem ist das Material zu 100% recycelbar und kann damit vollständig für ein neues Produkt wiederverwendet werden. Diese Kombination macht die Herstellung erschwinglich und nachvollziehbar.

Perfekte Inneneinrichtung für nachhaltig denkende Designliebhaber

Gleichzeitig sollten die Stücke selbstverständlich Modernität und Sexiness ausstrahlen – und passen damit perfekt zur Inneneinrichtung achtsamer Designliebhaber. „Unsere Möbel sind keine Provisorien, sondern vollwertige Alternativen. Pappmöbel fühlen sich außerdem nicht nur angenehm an, sie sehen auch toll aus und wirken regulierend auf das Raumklima“, sagen die Gründer.

Apropos, Gründer: Das war zunächst der gelernte Bankkaufmann und Design-Thinking-Student Gerald Dissen, der auf einer Nachhaltigkeitsmesse einem Designersessel aus Wellpappe über den Weg lief und völlig hingerissen war vor der simplen, und doch revolutionären Idee. Der Wirtschaftswissenschaftler Lionel Palm stieß dazu, der das erste Konzept und einen Business Plan mit ihm schrieb; schließlich komplettierte der Verpackungstechniker Christian Hilse das Kreativ-Trio, obschon er mittlerweile zurück in die Industriebranche wechselte und seither nicht mehr Teil des Teams ist. Mit einem Gründerstipendium der Beuth Hochschule für Technik Berlin setzten sie in 18 Monaten die Vorbereitung des Markteintritts um. Ein paar erfolgreich ergatterte Fördergelder, eine Crowdfunding-Kampagne, einige renommierte Start Up-Preise und die Auszeichnung als Kultur- und Kreativpiloten später wurde der Firmensitz in Lichtenberg bezogen.

Das Unternehmen fand, nachfolgend zu ihrem ersten geförderten Büro in der Kurfürstenstraße, eine Werkstatt in einer alten Fabrikhalle in Lichtenberg, ohne Heizung und Fenster, aber für nur 270 Euro Monatsmiete – dank ebay-Kleinanzeigen. In der Zwischenzeit ist ROOM IN A BOX innerhalb der Fabrikhalle in andere Büroräume gezogen, mit Fenstern, Heizung und sogar fließend Wasser. Und der Gestaltungstrieb und Nachhaltigkeitswunsch manifestiert sich weiterhin: Stets ist alles alleine renoviert worden und selbstredend mit ihren eigens entworfenen Möbeln eingerichtet. Die zwei Damen im Hause, Julia und Leonie, vervollständigen den Betrieb mit Fachkenntnissen aus dem Umwelt- und Ressourcenmanagement und Produktdesign.

Die Gründer Gerald Dissen und Lionel Palm

Wasser- und feuerfestes Bettmöbel, das allen Turnübungen standhält

„Wir richten uns mit unseren Möbeln an Käufer, die einen sehr mobilen Lebenswandel pflegen und hohen Wert auf Unabhängigkeit legen. Unsere Möbel sind schon in 1-2 Werktagen an der Tür des Kunden und können genauso einfach per Post wieder umgezogen werden.“

Mit vielen Fragen werden sie immerzu konfrontiert, obschon das Konzept denkbar simpel ist. Laut der FAQs für Kundenfragen scheint es besonders zu interessieren, ob das Bett denn nass werden dürfe, es bestünde ja schließlich nur aus Altpapier: Und ja – es ist wasserfest, und erwiesenermaßen so stabil, dass es alle erotische Eskapaden problemlos aushält:

FAQ 15. Kann ich auf dem Bett Sex haben, ohne dass es zusammenbricht?

In unserem Bett kannst du all das tun, was du auch in jedem anderen Bett gewöhnlich oder ungewöhnlich tust. Auch Sex. Wir haben das extra für dich in einer Langzeitstudie getestet. Unser Bett wurde vom TÜV nach DIN EN 1725 geprüft und entspricht damit allen Anforderungen, die ein Bett in Deutschland erfüllen muss.

Stabilität durch Wabenstruktur und Wellpappe

Das klingt zunächst erst einmal widersprüchlich: ist es nun leicht zu tragen oder robust?

Pappmöbel wesentlich sind strapazierfähiger, als man ob ihres äußeren Erscheinungsbildes denken könnte. Das rührt von der wabenförmigen Form der Wellpappe her: mit bis zu 1000 Kilogramm/qm bei flächiger Belastung können diese Betten mit Wabenstruktur beansprucht werden – Stühle und Hocker aus demselben Material halten zirka 100 Kilogramm aus.

Der Clou ist, dass die Möbel dennoch superleicht daherkommen – je nach Größe und Struktur wiegen sie zwischen 0,78 und 2,2 kg (Hocker) beziehungsweise 17 kg (Bett). Darüber freut man sich spätestens beim Umzug, ebenso wie über die platzsparenden Transportmöglichkeit: Durch eine mittlerweile patentierte „Ziehharmonikakonstruktion“ kann man das Schlafmöbel auf- und zuschieben.

Pappkonstruktionen für weitere Möbel

Mit der richtigen Pflege halten die Pappbetten einige Jahre; Ersatzteile können jederzeit nachbestellt werden, und zur Reinigung die Möbel einfach mit einem feuchten Lappen abwischen. Auch die Entsorgung ist denkbar einfach: mithilfe eines Cutters zerkleinert passen sie problemlos in den Alt-Papier-Container – so können neue Pappmöbel entstehen!

Denn weil bekanntlicherweise Sitzen das neue Rauchen ist, möchten ROOM IN A BOX Abhilfe schaffen mit einem praktischen Schreibtisch-Aufsatz. Im Stehen zu arbeiten hat sich als gesünder erwiesen, und dank der Pappkonstruktion kann sich jeder Schreibtisch ruckzuck in einen Steharbeitsplatz umfunktionieren lassen. Und ROOM IN A BOX hat noch mehr vor: Gemeinsam möchte das Team in den nächsten Jahren eine komplette Zimmereinrichtung entwickeln.

Zum Weiterlesen:

www.roominabox.de

Mehr Geschichten auf dem Weg vom Traum zum Raum

Baugeld Spezialisten Logo

Ingo Maurer (wip) Kopieren

Baugeld Spezialisten Logo

Sleeponmotion – Schlafen wie ein Baby

„Durch einen sechs Wochen alten Säugling in einer Babyschwinge und den Traum von der transsibirischen Eisenbahn.“ Das ist die Antwort des Erfinders von Sleeponmotion, auf die Frage, wie er denn auf diese Idee gekommen sei.

Baugeld Spezialisten Logo

Snooze Project: Alles andere als verschnarcht

Ein ganzheitliches Unternehmenskonzept verknüpft orthopädisch hervorragende Schlafunterlagen mit einer gläsernen Firmenphilosophie und transparenter Logistik.

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.