Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Überdauernde Eigenschaften, stabile Neigungen und Motive einer Person lassen sich mithilfe simpler Tests herauskristallisieren. Profitieren Sie davon in der Beratung!

von Sonja Steppan

Hilfreiche Persönlichkeitstests: Mit welchen Charakteren haben Sie es zu tun?

Im Rahmen der Personalauswahl, bei der Beurteilung von Fahreignung oder in psychologischen Kliniken bis hin zu Gutachten forensischer Natur – Tests, die sich mit den Charakterzügen und Interessen einer Person beschäftigen, werden heute in allen denkbaren Bereichen eingesetzt. Wissenschaftler gehen davon aus, dass etwa ein Viertel aller Unternehmen der westlichen EU-Staaten im Rahmen von Bewerbungen und Eignungsdiagnostik mit Persönlichkeitstests arbeiten.

Auch der Beruf des Beraters dreht sich im primären Stadium um die persönliche Einschätzung eines Kunden und dessen Bedürfnissen. Die Kenntnis von verschiedenen Persönlichkeiten dient der möglichen Vorhersage von Einstellungen, Wertvorstellungen, Stärken und Schwächen oder Charaktereigenschaften.

Soft Skills, Leistungsmotive und Offenheit bei Beratern

Speziell in der Beratertätigkeit, bei der Soft Skills unabdingbar sind, kann die Eignungsdiagnostik eine große Hilfe sein: Dem Organisationspsychologen Lars Satow zufolge können anhand des Big Five Persönlichkeitstests die jeweiligen Berufsgruppen charakterisiert werden. Einer Mehrheit der Selbstständigen bescheinigt er ein hohes Maß an Offenheit, sowie den Willen, neue Wege zu gehen. In Kombination mit einer gewissen Furchtlosigkeit und Risikobereitschaft gilt es, dem eigenen Sicherheitsbedürfnis auf die Spur zu kommen und die Leistungsmotive zu hinterfragen. Wer in der Beratung gering ausgeprägte Neurotizismuswerte mitbringt, ist viel eher in der Lage, auf die unterschiedlichen Persönlichkeiten einzugehen. Um ein besseres Verständnis für Teammitglieder oder Kunden zu erlangen, ist es wertvoll, sich mit den unterschiedlichen Charakteren und Prognosen zu deren Verhalten zu befassen. Fragen beziehen sich also nicht nur auf theoretisches Wissen, sondern auch vorhandene Normen.

Alles auf Anfang: Was verstehen wir eigentlich unter Persönlichkeit?

In ihrer Gesamtheit betrachten wir Menschen und deren Persönlichkeit als einzigartige Kombination von Charaktereigenschaften. Dabei sind wir alle von einem individuellen Verhaltensmuster geprägt, das nicht zwangsläufig starr und unveränderlich ist, sondern in seinen unterschiedlichen Facetten sehr wandelbar. Psychologische Testverfahren werden eingesetzt, um Eigenschaften zu erfassen und Aufschluss über bestimmte Verhaltensweisen zu geben.

Für eine rasche Einschätzung der Persönlichkeit eines Menschen kann hervorragend das Big Five-Modell herangezogen werden, das die Verträglichkeit, Extraversion und emotionale Stabilität eines Menschen beschreibt.

Die fünf Dimensionen einer Persönlichkeit

Als erste Dimension bezeichnet man hier die Offenheit für Erfahrungen welches das Interesse an unbekannten, unvertrauten Erlebnissen und Eindrücken kategorisiert. Personen mit einer hohen Resonanz sind intellektuell, wissbegierig, phantasievoll, kreativ, belesen, und zeigen eine künstlerische Ausprägung, wohingegen Personen mit einer niedrigen Resonanz eher zu festen, schüchternen Ansichten, wenig Interesse an Neuem und Konservatismus neigen.

Gewissenhaftigkeit kristallisiert Persönlichkeitsmerkmale heraus, die Menschen diszipliniert, zielstrebig, ausdauernd, und zuverlässig sein lassen. Denen stehen alle gegenüber, die einen nachlässigen, gleichgültigen und unbeständigen Umgang pflegen.

Verträglichkeit beschreibt zwischenmenschliches Verhalten und weist Personen aus, die dazu neigen altruistisch zu sein, großes Vertrauen an den Tag zu legen, zur Kooperativität und zur Nachgiebigkeit zu neigen.

Extraversion subsumiert Persönlichkeitsmerkmale wie Lebensbejahung, Geselligkeit, Aktivität, Gesprächigkeit und Durchsetzungsfähigkeit auf der einen Seite, während der Introversionspol durch Begriffe wie still, schweigsam und zurückgezogen charakterisiert ist.

Emotionale Stabilität beschreibt, wie emotional labil eine Person reagiert. Personen mit hoher Ausprägung auf diesem Faktor neigen zu Unsicherheit, reagieren eher nervös, ängstlich und deprimiert.

Messinstrumente Big Five & Big Five Inventory (BFI)

Um sich den Nutzen seiner eigenen Persönlichkeit zu bedienen, und zu erkennen, was den Umgang im zwischenmenschlichen Privatleben und im Beruf fördert, fordert und stärkt, kann die genaue Auswertung des Persönlichkeitsmodells der Big Five ein großer Fortschritt sein.

Es wurden hierzu unterschiedliche Messverfahren entwickelt, wobei das wohl bekannteste Instrument zur Messung, das NEO-Personality Inventory, 240 Fragen umfasst.

Dessen Kurzform, das NEO-Five Factor Inventory umschließt immerhin noch 60 und wurde mit dem Ziel entwickelt, die fünf Faktoren zu erfassen und den gemeinsamen Kern der verschiedenen Big Five-Ansätze abzubilden. Verschiedene Studien zur Überprüfung der Eignung des BFI (Validierungsstudien) zeigen, dass es ein sehr zuverlässiges (reliables) und genaues (valides) Instrument zur Erfassung der Big Five darstellt.

Konstruktiver Abgleich von Selbst- und Fremdwahrnehmung

Das Persönlichkeitsmodell der Big Five ist mittlerweile auch außerhalb der Persönlichkeitsforschung angekommen und hat sich als erfolgreiche Variable zur Vorhersage für verschiedene individuelle wie gesellschaftliche Prozesse und berufliche Phänomene erwiesen. Beispielsweise lässt es Rückschlüsse auf das Wahlverhalten zu, zeigt Zusammenhänge zu Lebenserwartung und Gesundheit oder auch zur Berufs- und Studienwahl. Als Grundlage zur Einschätzung von Kunden- oder Beratungssituationen kann eine umfassende Kenntnis viele wichtige Rückschlüsse zulassen. Stets ein gutes Werkzeug ist der regelmäßige Abgleich von Selbst- und Fremdwahrnehmung. Dabei liefern Persönlichkeitstests freilich keine absoluten Parameter der Persönlichkeit, aber können durchaus die Kernaspekte explizit abbilden.

Erstellung eines ausführlichen psychologisches Persönlichkeitsprofils mit wissenschaftlich fundierter Motive- und Typen-Analyse

Zum kostenlosen Test der medizinischen Plattform Psychomeda hier entlang:

https://www.psychomeda.de/online-tests/persoenlichkeitstest.html

 

Mehr zum Thema:

https://openpsychometrics.org/tests/IPIP-BFFM/

https://de.outofservice.com/bigfive/

https://www.123test.de/Das-Persönlichkeitsmodell-der-Big-Five/

Mehr Artikel von unserem Workflow Blog

Baugeld Partner werden Interesse an einer Partnerschaft als Baugeld Spezialist?