Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Anhand des nachfolgenden Beispiels soll verdeutlicht werden, wie eine Geschäftstransaktion in der Blockchain voll automatisch und innerhalb weniger Minuten abläuft.

von Dirk Voges LL.M.

Was passiert in der dezentralen Blockchain-Struktur bei einem Geschäftsabschluss?

Blockchain Teil 1/4 – Unbekannte Blockchain – Revolution im Finanzdienstleistungssektor?
Blockchain Teil 2/4 – Was passiert in der dezentralen Blockchain-Struktur bei einem Geschäftsabschluss?
Blockchain Teil 3/4 – Vor- und Nachteile der Blockchain
Blockchain Teil 4/4 – Die Blockchain im Finanzdienstleistungssektor

Anhand des nachfolgenden Beispiels soll verdeutlicht werden, wie eine Geschäftstransaktion in der Blockchain voll automatisch und innerhalb weniger Minuten abläuft:

A hat sich vor langer Zeit bei einer öffentlichen Blockchain angemeldet und über diese bei einem Händler ein Paar Schuhe erworben. Diese gefallen ihm nun nicht mehr und so stellt er in die Blockchain das Angebot ein, das Paar Schuhe für EUR 50,00 verkaufen zu wollen. B hat darauf geantwortet, dass er das Paar Schuhe für EUR 50,00 kauft. Diese Transaktion wird nun mit anderen Transaktionen, die zum gleichen Zeitpunkt in der Blockchain abgeschlossen wurden, zu einem Block zusammen gebunden. Ein solcher Block kann bis zu 1000 Transaktionen umfassen. Der Block wird im nächsten Schritt an die in der Blockchain verbundenen Rechner gegeben, die – jeder für sich – jede einzelne Transaktion dahin gehend überprüfen, ob die enthaltenen Angaben zutreffend sind (Hat A das Paar Schuhe? Hat B EUR 50,00 in seinem elektronischen Wallet?). Ist dies der Fall, wird jede einzelne Transaktion bestätigt und der gesamte Block erhält einen Code („Hash“), der auf seinen Inhalt, aber auch auf den Inhalt aller zeitlich vorgehenden bestätigten Blöcken aufbaut. Damit wird der Block, der die Transaktion von A und B enthält, an die bereits bestätigten Blöcke angehängt, die somit eine nicht mehr veränderbare Kette bilden. Mit diesem Schritt ist die Transaktion von A und B in der Blockchain endgültig bestätigt und dokumentiert, mit der Folge, dass die EUR 50,00 vom Wallet des B in das Wallet des A transferiert werden und A das Paar Schuhe zur Post bringt, um es B zuzusenden.

Das Beispiel veranschaulicht, dass die Beteiligten einer Transaktion in der Blockchain für deren erfolgreiche Durchführung nicht viel zu tun haben, da die oben beschriebenen Schritte von den in der Blockchain via Internet verbundenen Rechner vollautomatisch auf der Grundlage sog. Smart Contracts vollzogen werden. Hierbei handelt es sich um automatisiert ausführbare Programme, die mittels Programmcode bestimmte Aktionen ausführen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind (wenn A das Paar Schuhe hat, dann überweist B aus seinem Wallet EUR 50,00). Durch diesen Verifizierungsprozess ist ein vertrauensvoller Mittler wie eBay, Amazon, aber auch PayPal, ein Kreditkartenabrechner oder eine Bank nicht mehr nötig. Diese quasi vertrauensstiftenden Intermediäre sind nicht mehr erforderlich, da das Vertrauen von A und B auf eine erfolgreiche Durchführung ihres Geschäfts nunmehr darauf fußt, dass die Blockchain die Besitzstände der Transaktionspartner kennt und die Transaktion nur durchgeführt werden kann, wenn der Verifizierungsprozess ergibt, dass die Datenrealität mit den Angaben in der Transaktion übereinstimmt.

Mehr Artikel von unserem Workflow Blog

Baugeld Partner werden Interesse an einer Partnerschaft als Baugeld Spezialist?