L
leistungen

Umfinanzierung des Hauses

Mit einem Darlehen bares Geld sparen? Das kann mit einer Umfinanzierung für das Haus gelingen. Ob Sie in Ihrem individuellen Fall eine Umschuldung für Ihr Haus anstoßen sollten, hängt zum Großteil von der Zinsbindungsfrist Ihrer aktuellen Baufinanzierung ab. Schon kleinste Zinsunterschiede summieren sich über die Jahre hinweg. Je höher die Restschuld ist, umso sinnvoller ist die Umfinanzierung Ihres Hauses. Lassen Sie sich gerne kostenlos und unverbindlich von den Baugeld Spezialisten beraten.

U
Umfinanzierung des Hauses

Umfinanzierung Haus – Was ist damit gemeint?

Im Zuge einer Umfinanzierung des Hauses (Immobilien Umschuldung) wird ein bestehendes Darlehen durch ein neues abgelöst, welches dem Kreditnehmer bessere Konditionen bietet. So kann der Zinssatz niedriger sein oder die monatliche Rate kleiner ausfallen. Das neue Darlehen wird in der Regel auch von einer anderen Bank bzw. Bausparkasse angeboten. Der neue Geldgeber erhält im Gegenzug die Grundschulden als Kreditsicherheit. 

Eine Umfinanzierung des Hauses in Anspruch zu nehmen, ist in der Regel dann ratsam, wenn die Zinsbindungsfrist ausläuft. Eine Haus Umschuldung während der Zinsbindungsfrist ist nur in Ausnahmefällen möglich und kostet meist eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung. Eine Umfinanzierung für Ihr Haus ist auch ohne Probleme und vor allem ohne weitere Kosten möglich, wenn die Zinsbindung bereits länger als 10 Jahre läuft. 


Wann rentiert sich die Umfinanzierung des Hauses? 

Einen Immobilienkredit umzuschulden, zahlt sich nur aus, wenn das neue Darlehen zu wesentlich besseren Konditionen offeriert wird. Andernfalls könnte auch die aktuelle Finanzierung fortgeführt werden. Die Ersparnisse durch die niedrigeren Zinsen können Sie beispielsweise für eine höhere Tilgung und damit Reduzierung der Darlehenslaufzeit nutzen, indem Sie Sondertilgungen tätigen. 

 Vorteile der Umfinanzierung Ihres Hauses können sein:

  • Günstigere Anschlussfinanzierung: Ihr Darlehensvertrag läuft aus oder besteht seit über 10 Jahren und ein anderer Kreditgeber bietet Ihnen nun bessere Konditionen an.
  • Zinsersparnis: Sie möchten vom aktuell niedrigen Zinsniveau profitieren und dadurch bares Geld einsparen. Die Umfinanzierung des Hauses lohnt sich, wenn der Zinssatz des neuen Darlehens 0,2 Prozentpunkte besser ist als der des alten. 
  • Geringere Tilgungsraten: Die finanzielle Belastbarkeit von Verbrauchern kann sich im Laufe der Jahre schnell ändern aufgrund von gesundheitlichen Problemen, Schicksalsschlägen, Trennungen oder die häusliche Pflege von Angehörigen. Um sich vor einer finanziellen Überbelastung zu schützen, sollte dann die Höhe der einzelnen Tilgungsraten reduziert werden. Das ist mit der Umfinanzierung für das Haus möglich. 
  • Mehrere Kredite zusammenlegen: Baufinanzierung, Modernisierungsdarlehen, weitere Konsumkredite, überzogenes Girokonto… Haben sich diverse Monatsraten angesammelt, können Sie alle Kredite zusammenlegen. Das schafft Übersicht und reduziert die monatliche finanzielle Belastung.
  • Mehr Darlehen erhalten: Die ursprüngliche Summe, um den Hausbau zu finanzieren, reicht nicht aus, weil neue Ausgaben hinzukommen? Ein höherer Darlehensbetrag benötigt stets einen neuen Vertrag. 

 

Nachteile einer Umschuldung

Die Umschuldung eines Immobilienkredites kann auch negative Aspekte mit sich bringen: 

  • Zusätzliche Kosten: Für den bisherigen Darlehensgeber kann eine Vorfälligkeitsentschädigung für entgangene Zinsen anfallen. Außerdem möchte die neue Bank im Grundbuch eingetragen werden, sodass Sie die Kosten für das Grundbuchamt und den Notar tragen müssen.
  • Bonitätsprüfung: Die neue Bank kennt Sie und Ihre Finanzkraft nicht, weshalb sie Ihre Bonität prüfen möchte. Diese kann schlechter ausfallen als bei der bisherigen Bank, da Sie bereits ein Immobiliendarlehen aufgenommen haben. 
  • Zeitaufwand: Angebote einholen und vergleichen, Budget berechnen, den alten Vertrag kündigen… Das alles kostet Zeit und Nerven. Die Baugeld Spezialisten kümmern sich jedoch gerne um all diese bürokratischen Belange, um Sie zu entlasten. Mit uns als Dienstleister fällt dieser Nachteil also so gut wie weg. 

 

Umfinanzierung des Hauses zum Ablauf der Zinsbindung hin

Sie möchten Ihren Haus Kredit umschulden? Gehen Sie folgendermaßen vor:

Prüfen Sie in Ihren Finanzierungsunterlagen wann Ihre aktuelle Sollzinsbindung abläuft. Ungefähr ein Jahr vor Ablauf sollten Sie Ausschau nach einer neuen Offerte halten. 

Fragen Sie zunächst bei Ihrer Hausbank nach, welche Angebote sie Ihnen bezüglich einer Anschlussfinanzierung für Ihr Haus unterbreiten kann. Sagen Ihnen die Konditionen nicht zu, so befragen wir gerne unsere über 400 Partnerbanken nach attraktiven Angeboten der Umfinanzierung Ihres Hauses für Sie. Vergleichen Sie die Angebote und wählen Sie den für Sie besten Vertrag aus. 

Die Entscheidung für eine Umschuldung ist gefallen? Dann teilen Sie Ihrer Bank spätestens drei Monate vor Ablauf der Zinsbindung mit, dass Sie nicht verlängern und zu einem anderen Darlehensgeber wechseln. Nehmen Sie das Angebot der neuen Bank an und teilen Sie ihr das genaue Wechseldatum mit. An diesem Tag wird die Restschuld des alten Darlehens automatisch durch die Summe der Umfinanzierung für Ihr Haus abgelöst. Wir stoßen außerdem alle üblichen Formalitäten an und kümmern uns unter anderem um den Notartermin, der für die Grundbucheintragung notwendig ist.

K
kontakt

Träume müssen verwirklicht werden – wir helfen Ihnen

Unser Ziel ist es Ihre Lebenssituation und Wünsche zu verstehen. Auf dieser Basis erstellen unsere Experten ein individuelles auf Sie zugeschnittenes Angebot. Denn das Berücksichtigen aller Variablen ist die Basis für eine erfolgreiche Finanzierung – ganz ohne Stolpersteine.

Sie haben Ihre Traumimmobilie bereits gefunden? Jetzt geht es um effizientes und schnelles Handeln, denn Anbieter von Immobilien warten nur ungern lange auf eine Zusage der Bank. Unser Versprechen an Sie: innerhalb von zwei Stunden antworten wir auf Ihre Angebotsanforderung.

 

Erhalten Sie jetzt Ihr kostenfreies Angebot zu Baufinanzierung und Kredit










    * Pflichtfeld
    U
    Umfinanzierung des Hauses

    Spezialisten für das Thema – Umfinanzierung Haus’

    Entscheiden Sie sich beim Thema ,,Umfinanzierung Haus’’ für die Baugeld Spezialisten, denn wir:

    • arbeiten mit über 400 Banken zusammen und können Ihnen so ein maßgeschneidertes Angebot zur Umfinanzierung Ihres Hauses zu tollen Konditionen bieten.
    • übernehmen für Sie die Verhandlungen mit Banken, Bausparkassen und Versicherungen.
    • kümmern uns um das Auszahlungsmanagement.
    • bieten Ihnen eine tiefgehende Budget-Analyse.
    • sind jederzeit erreichbar, auch nach den typischen Bürozeiten. 
    • bieten Ihnen wesentlich längere und intensivere Beratungen an, damit Sie die beste Entscheidung für sich treffen können. 
    • belegen seit Jahren Top-Positionen in den Konditionstests von Finanztest. 

     

    Umfinanzierung des Hauses – Jetzt kostenfrei beraten lassen  

    Als Darlehensnehmer sollten Sie nicht vor einer Umschuldung zurückschrecken, denn der Aufwand für die Umfinanzierung Ihres Hauses ist deutlich geringer, als gedacht – vor allem, da wir sämtliche Back Office Arbeiten für Sie erledigen. Das Einzige, was Sie tun müssen, ist, sich beraten zu lassen und das für Sie beste Angebot zur Umfinanzierung Ihres Hauses zu wählen. 

    Sie möchten einen neuen Hausbau finanzieren und wünschen, ein entsprechendes Darlehen von Grund auf zu beauftragen? Auch hier sind wir der richtige Ansprechpartner und leiten gerne eine kostenlose und unverbindliche Baufinanzierungsberatung für Sie ein! Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihr Vertrauen schenken! 

    T
    testsieger

    Beste Zinsen versprochen?
    Beste Zinsen gehalten!

    Baugeld-Spezialisten-Siegel-2022.jpg

    „Wir stellen uns jeden Monat dem Zinsvergleich von Finanztest. Und regelmäßig sind wir Spitzenreiter. Was Sie davon haben? Bei steigenden Zinsen, wie aktuell, bringt Sie jeder kleine Zinsvorteil näher an ihre Traumimmobilie.“

    Joachim Leuther, Vorstand