Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Baufinanzierung von Baugeld Spezialisten Individuelle Baufinanzierung und unabhängiger Kredit-Vergleich mit über 400 Banken zu besten Zinsen

Ob Sie für Ihre Familie einen Hausbau, Immobilienkauf, eine Modernisierung oder Baufinanzierung planen, unsere Berater finden eine Lösung die zu Ihnen passt. Überzeugen Sie sich selbst: die Finanzierungsanfrage dauert nicht länger als 1 Minute.

  • Finanzierung Kauf und Neubau
  • Modernisierungskredite
  • Anschlussfinanzierung
  • Sieger mit Finanztestsiegel
  • Goldwert sagt KennstDuEinen

ANGEBOT ANFORDERN

Finden Sie den passenden Baugeld Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihr persönlicher Berater in

Infos zu Ihrer Finanzierung

Tipps zum Thema Bauen und Baufinanzierung

Sie wollen Ihre Traumimmobilie kaufen oder bauen? Wenn Sie zur Finanzierung zum Beispiel ein Annuitätendarlehen benötigen, gibt es einiges zu beachten. Nur der günstigste Zins ist noch keine Garantie für die solide Baufinanzierung Ihrer Immobilie. Die gute Nachricht: Wir lassen Sie da nicht alleine. Baugeld Spezialisten beraten im Jahr mehrere tausend von Kunden. Wir verstehen und wissen auf was es bei einer Immobilienfinanzierung ankommt. Kein Hausbau gleicht dem Anderen – genauso individuell sind die Finanzierungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne unverbindlich zu Ihrer Baufinanzierung und bieten Ihnen einen persönlichen Kreditvergleich für Ihre Immobilie an.

Die wichtigsten Tipps zur Baufinanzierung im Überblick

  1. Rechnen Sie immer einen Puffer von mindestens 10% bei den Baukosten ein. Kein Eigenheim wird punktgenau mit dem geplanten Budget fertiggestellt.
  2. Bedenken Sie Baunebenkosten wie z. B. Grunderwerbssteuer, Maklergebühren, Bauherrenversicherung etc. mit 10-20%.
  3. Wer von Miete zu Eigentum wechselt hat manchmal finanzielle Doppelbelastungen, sofern der Bau nicht pünktlich fertig wird.
  4. Bauen ist zeitintensiv. Versuchen Sie schon vorher abzuschätzen, wie sich das mit Familie und Job in Einklang bringen lässt.
  5. Sie haben vielleicht Anrecht auf Fördermöglichkeiten der KfW oder regionaler Programme? Wir finden das heraus und kümmern uns darum.

Tipps für Bauherren

Zu Beginn aller Überlegungen sollten Sie sich über die Gesamtkosten Ihrer Immobilie im Klaren sein. Kalkulieren Sie nicht zu knapp. Gerne helfen wir Ihnen bei der Budget Planung Ihrer Immobilie auch persönlich. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf. Baugeld Spezialisten Tipp: „Rechnen Sie immer einen Puffer von mindestens 10% der Gesamtkosten Ihrer Immobilie mit ein. Bei vielen Bauherren erhöhen sich die Kosten während der Bauphase gegenüber ursprünglichen Planungen. Anschlussfinanzierungen sind dann meistens nur mit höheren Zinsen zu finanzieren.“

Nebenkosten berechnen

Die Baunebenkosten sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Die Spanne ist groß. Zwischen 9 % – 16 % können die Nebenkosten betragen. Sie können diese online mit unserem Nebenkostenrechner kalkulieren oder direkt mit uns in Kontakt treten. Baugeld Spezialisten Tipp: „Im Vorfeld Ihrer Immobilienfinanzierung sollten Sie folgende Kosten beachten:

  1. Grunderwerbsteuer
  2. Maklergebühren, falls Vermittlung über Makler
  3. Notar- und Grundbuchkosten
  4. Kosten für die Baugenehmigung
  5. Erschließungskosten
  6. Baustrom, -wasser und –entsorgung
  7. Bauherrenhaftpflicht
  8. Bauwesenversicherung

Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie die Kosten für Ihr Bundesland nicht genau kennen oder Sie unsicher sind, wie die Nebenkosten speziell bei Ihnen zu kalkulieren sind. Wir können Ihnen dann auch gleich mit einem Kreditvergleich helfen.

Doppelbelastung während der Bauphase

So ein Hausbau kann einige Monate dauern. Kommt es dann noch zu Verzögerungen kann es für Sie als Bauherr zu unangenehmen Überraschungen im Geldbeutel kommen. Während der Bauphase verlangt die Bank für die abgerufenen Darlehensanteile Zinsen. Parallel fallen aber auch Zinsen für das bereitgestellte und noch nicht ausbezahlte Darlehen an. Müssen sie parallel auch noch Ihre Miete weiterzahlen, kann es schon eng werden. Baugeld Spezialisten Tipp: „Die zinsfreie Zeit kann man verlängern und dem Zeitplan Ihres Vorhabens anpassen. Wir achten bei der Auswahl der Immobilienfinanzierung auf die Anzahl der kostenfreien Teilauszahlungen.“

Wissenswertes zum Thema Kaufen und Immobilienfinanzierung

Die korrekte, kundenfreundliche Ermittlung des verfügbaren Budgets ist bei der Immobilienfinanzierung das A und O. Wenn die eigene Immobilie kein Luftschloss bleiben soll, ist ein bisschen Expertenwissen und die richtige Checkliste unumgänglich. Was Sie beim Kauf einer Immobilie und der damit verbundenen Finanzierung daher unbedingt beachten sollten:

  1. Zum Kaufpreis zwischen 8-10% zusätzlich für Nebenkosten wie Makler oder Grunderwerbssteuer berücksichtigen.
  2. Schwankende Einkommen, z. B. durch Bonifikationen, empfehlen sich für Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel.
  3. Ein grundschuldbesichertes Darlehen ist derzeit gut 3 – 4 %-Punkte günstiger als ein Ratenkredit – schulden Sie ihren Ratenkredit einfach um.
  4. Faustregel: je mehr Eigenkapitel – desto geringer der Zins.

Für den federführenden Berater gilt es, vorausblickend gemeinsam mit dem Kunden die wichtigsten Fragen rund um den Hauskauf abzuklopfen. Mit einem individualisierten Plan lassen sich die einzelnen Schritten herunterbrechen und grobe Fehler vermeiden. Der größte Fauxpas ist bei vielen Kunden eine falsche Berechnung der Eigenheimfinanzierung. Daher sollte sich für einen transparenten, wahrheitsgetreuen Kassensturz noch vor der konkreten Planung Zeit genommen werden. Sämtliche regelmäßige Fixkosten, Ausgaben und Einnahmen sollten einander realistisch gegenüber gestellt und die Kalkulation konservativ taxiert werden – in der Tilgungsphase werden Sie sich dafür danken, nicht allzu knapp gerechnet zu haben. Fehlt bei den monatlichen Raten Geld, kann dies zu erheblichen Problemen führen.

Nach der genauen Errechnung und rationalen Einschätzung des monatlichen Budgets kann mit der konkreten Suche nach Ihrer Eigenheimfinanzierung begonnen werden. Hierbei spielen diverse Eckdaten einander zu, doch zunächst hängt der Kredit von der Art des Kaufvorhabens ab. Es beeinflussen der Objektwert und die Lage den Zinssatz stark. Dabei eine entscheidende Rollen spielt selbstverständlich auch die aktuelle Marktlage: je nach zeitlicher Einplanung des Kaufs kann durchaus der Markt eine Weile beobachtet werden. Ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank günstig, wirkt sich das dementsprechend auf die Baufinanzierung aus. Ganz proportional zueinander verhalten sich die Zinsen allerdings nicht – die Entwicklung beim Baugeld hängt ebenso mit der Nachfrage nach Pfandbriefen und Bundesanleihen zusammen. Die Zinsen für Immobilienkunden sinken, wenn diese steigt.

Tipps zur Finanzierung eines Umbaus

Es kann sich als teuer gestalten, die eigenen vier Wände zu modernisieren oder einfach nur umzubauen. Mit ein paar guten Kniffen und der richtigen Beratung führt sie aber meist zur weiteren Wertsteigerung der Immobilie. Wussten Sie schon, dass:

  1. energetisches Sanieren von der KfW gerne gefördert wird?
  2. es so genannte Blanko Darlehen bis zu € 30.000 gibt?
  3. die aktuellen Zinsen recht günstig sind und Sie Ihren Ratenkredit einfach umschulden können?
  4. Sie in der Regel bis zu 10% der Eigenleistungen am Umbau der Darlehenssumme anerkennen lassen können?

Spezialisierte Wohnkredite und Modernisierungsdarlehen bis 50.000 €

Möchte der Immobilienbesitzer einen Konsumkredit aufnehmen, bieten einige Banken darauf spezialisierte Wohnkredite und Modernisierungsdarlehen an. Je nach Höhe bis zu 50.000 Euro sind die Darlehen zweckgebunden und dürfen ausschließlich für die Renovierung ausgegeben werden. Anders als beim zweckgebundenen Baukredit ist freilich eine Absicherung über Notar und Grundbucheintrag nicht erforderlich.

Herkömmliche Baufinanzierung für Kredite ab 50.000 €

Möchte der Eigentümer mehr als 50.000 Euro für die Sanierung ausgeben, kann eine herkömmliche Baufinanzierung die Lösung sein. Beim Kauf einer Bestandsimmobilie, die bereits vor dem Einzug modernisiert werden muss, können die Kosten beim Immobilienkredit zur vereinbarten Kreditsumme hinzugezählt werden. Die Kalkulation eignet sich ebenso bei einer Finanzierungsoption für Hauseigentümer, deren Immobilie bereits abbezahlt worden ist.

Beleihung durch Hypothekendarlehen

Beleiht der Verbraucher die eigene Immobilie über ein Hypothekendarlehen, fallen durch die Absicherung Kosten von mehreren Hundert Euro an. Doch gerade wegen dieser Grundschuld ist ein solches Darlehen für dich Bank mit einer wesentlich höheren Sicherheit verbunden. Dieses geringe Risiko honoriert die Bank häufig mit regelrecht günstigen Konditionen.

Wissenswertes zum Thema Baufinanzierung verlängern

Zu einer professionellen Beratung gehört, aus unserer Sicht, ein versierter Vergleich der möglichen Anschlussfinanzierungen. Aber auch ein paar Tipps können hilfreich sein:

  1. Verlängerungsangebote der eigenen Bank sind nicht immer attraktiv.
  2. Wer sich Zinsen von morgen sichern will nimmt ein Forward Darlehen.
  3. Manche Banken übernehmen z. B. die Kosten einer Grundschuldabtretung.
  4. Forward Darlehen lohnen sich derzeit besonders für Zeiten zwischen 12 bis 24 Monate im Voraus.
  5. Gerade bei einer höheren Kreditsumme und langfristigen Laufzeiten einer Baufinanzierung führen schon geringe Zinsunterschiede zu immensen Ersparnissen.

Achtung bei den vertraglich geregelten Sondertilgungen

Achtung ist bei den jeweiligen Offerten geboten: Sie sollten nicht ausschließlich die angebotenen Zinsen in den Fokus Ihrer Recherche rücken, sondern auch die anderweitigen Konditionen wie die im Weiteren erläuterten Sondertilgungsoptionen oder in der Kondition enthaltenen Forwardaufschläge.

Mit dem Kreditinstitut werden bei Abschluss eines Darlehensvertrags regulär in den Darlehensbedingungen die maximale Höhe, aber auch Häufigkeit von sogenannten Sondertilgungen vereinbart. Über diese Vereinbarungen hinaus muss sie vom Kreditinstitut gesondert genehmigt werden und zieht in diesem Fall Vorfälligkeitsentschädigungen nach sich.

Nutzen Sie den Zinsanpassungstermin, um Sondertilgungen vornehmen und Geld zu sparen

Falls es der finanzielle Spielraum zulässt, sollte zum Zinsanpassungstermin die günstige Gelegenheit genutzt werden, eine größere, außerplanmäßige Sondertilgung zu tätigen. Durch diese Rückzahlung reduzieren sich die Restschuld inklusive fälliger Zinsen und hiermit auch die gesamten Baufinanzierungskosten.

In der Regel lassen Bausparkassen dabei jederzeit in beliebiger Höhe Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigungen zu. Bei einem Annuitätendarlehen sorgt die Sondertilgung zu einer Verkürzung der Kreditlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung. Demnach wird die in der Rate enthaltenen Zinsen auf die Restschuld verrechnet, wodurch die Sondertilgung diese am Ende um die Höhe der Sonderzahlung reduziert und den anteiligen Zins in der Folgezeit verringert.

Entwicklung der Bauzinsen

Es ist kein Geheimnis: Wer vor hat zu bauen, sollte jetzt zuschlagen. Im Moment sind die Zinsen auf dem Tiefpunkt. Aber die Zinsen beginnen langsam aber stetig wieder zu steigen. Was wir mit Sicherheit sagen können ist:

  • Baugeld Spezialisten gehören zu den günstigsten Anbietern am Markt. Oft und regelmäßig getestet – oft und regelmäßig als Sieger ausgezeichnet. Warum? Damit Sie die beste Kondition bekommen.
  • Unsere Konditionen sind so gut, dass wir das Prädikat „Hohe Weiterempfehlung“ der Kundenbefragung von „Focus Money“ gewonnen haben.

Wir sind immer auf dem neuesten Stand

Sie fragen sich ob wir den Namen „Baugeld Spezialisten“ verdient haben? Überzeugen Sie sich selbst! Unsere Berater werden regelmäßig in internen Fort- und Weiterbildungen geschult. So können wir Ihnen eine exzellente Beratung garantieren und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sobald es gesetzliche oder marktrelevante Neuerungen gibt setzten wir uns im Team zusammen und besprechen die Auswirkungen. – und vor allem was diese für unsere Kunden und deren Wohn(t)räume bedeuten.

Wir verschaffen den Überblick

Sie wollen eine ehrliche und persönliche Beratung, ohne versteckte Kosten? Dann sind Sie bei den Baugeld Spezialisten genau richtig! Den Überblick auf dem aktuellen Markt zu behalten ist heutzutage sehr schwierig. Überall wimmelt es von Anbietern und Angeboten. Es scheint schier unmöglich den richtigen Kreditgeber und die für Sie passenden Konditionen zu finden. Dazu kommt noch die Frage wie viel Darlehen man eigentlich benötigt, welche Zusatzkosten zu beachten sind und in welche Fallen man treten kann.

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Tipps zum Thema Bauen und Baufinanzierung

Sie wollen Ihre Traumimmobilie kaufen oder bauen? Wenn Sie zur Finanzierung zum Beispiel ein Annuitätendarlehen benötigen, gibt es einiges zu beachten. Nur der günstigste Zins ist noch keine Garantie für die solide Baufinanzierung Ihrer Immobilie. Die gute Nachricht: Wir lassen Sie da nicht alleine. Baugeld Spezialisten beraten im Jahr mehrere tausend von Kunden. Wir verstehen und wissen auf was es bei einer Immobilienfinanzierung ankommt. Kein Hausbau gleicht dem Anderen – genauso individuell sind die Finanzierungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne unverbindlich zu Ihrer Baufinanzierung und bieten Ihnen einen persönlichen Kreditvergleich für Ihre Immobilie an.

Die wichtigsten Tipps zur Baufinanzierung im Überblick

  1. Rechnen Sie immer einen Puffer von mindestens 10% bei den Baukosten ein. Kein Eigenheim wird punktgenau mit dem geplanten Budget fertiggestellt.
  2. Bedenken Sie Baunebenkosten wie z. B. Grunderwerbssteuer, Maklergebühren, Bauherrenversicherung etc. mit 10-20%.
  3. Wer von Miete zu Eigentum wechselt hat manchmal finanzielle Doppelbelastungen, sofern der Bau nicht pünktlich fertig wird.
  4. Bauen ist zeitintensiv. Versuchen Sie schon vorher abzuschätzen, wie sich das mit Familie und Job in Einklang bringen lässt.
  5. Sie haben vielleicht Anrecht auf Fördermöglichkeiten der KfW oder regionaler Programme? Wir finden das heraus und kümmern uns darum.

Tipps für Bauherren

Zu Beginn aller Überlegungen sollten Sie sich über die Gesamtkosten Ihrer Immobilie im Klaren sein. Kalkulieren Sie nicht zu knapp. Gerne helfen wir Ihnen bei der Budget Planung Ihrer Immobilie auch persönlich. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf. Baugeld Spezialisten Tipp: „Rechnen Sie immer einen Puffer von mindestens 10% der Gesamtkosten Ihrer Immobilie mit ein. Bei vielen Bauherren erhöhen sich die Kosten während der Bauphase gegenüber ursprünglichen Planungen. Anschlussfinanzierungen sind dann meistens nur mit höheren Zinsen zu finanzieren.“

Nebenkosten berechnen

Die Baunebenkosten sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Die Spanne ist groß. Zwischen 9 % – 16 % können die Nebenkosten betragen. Sie können diese online mit unserem Nebenkostenrechner kalkulieren oder direkt mit uns in Kontakt treten. Baugeld Spezialisten Tipp: „Im Vorfeld Ihrer Immobilienfinanzierung sollten Sie folgende Kosten beachten:

  1. Grunderwerbsteuer
  2. Maklergebühren, falls Vermittlung über Makler
  3. Notar- und Grundbuchkosten
  4. Kosten für die Baugenehmigung
  5. Erschließungskosten
  6. Baustrom, -wasser und –entsorgung
  7. Bauherrenhaftpflicht
  8. Bauwesenversicherung

Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie die Kosten für Ihr Bundesland nicht genau kennen oder Sie unsicher sind, wie die Nebenkosten speziell bei Ihnen zu kalkulieren sind. Wir können Ihnen dann auch gleich mit einem Kreditvergleich helfen.

Doppelbelastung während der Bauphase

So ein Hausbau kann einige Monate dauern. Kommt es dann noch zu Verzögerungen kann es für Sie als Bauherr zu unangenehmen Überraschungen im Geldbeutel kommen. Während der Bauphase verlangt die Bank für die abgerufenen Darlehensanteile Zinsen. Parallel fallen aber auch Zinsen für das bereitgestellte und noch nicht ausbezahlte Darlehen an. Müssen sie parallel auch noch Ihre Miete weiterzahlen, kann es schon eng werden. Baugeld Spezialisten Tipp: „Die zinsfreie Zeit kann man verlängern und dem Zeitplan Ihres Vorhabens anpassen. Wir achten bei der Auswahl der Immobilienfinanzierung auf die Anzahl der kostenfreien Teilauszahlungen.“

Wissenswertes zum Thema Kaufen und Immobilienfinanzierung

Die korrekte, kundenfreundliche Ermittlung des verfügbaren Budgets ist bei der Immobilienfinanzierung das A und O. Wenn die eigene Immobilie kein Luftschloss bleiben soll, ist ein bisschen Expertenwissen und die richtige Checkliste unumgänglich. Was Sie beim Kauf einer Immobilie und der damit verbundenen Finanzierung daher unbedingt beachten sollten:

  1. Zum Kaufpreis zwischen 8-10% zusätzlich für Nebenkosten wie Makler oder Grunderwerbssteuer berücksichtigen.
  2. Schwankende Einkommen, z. B. durch Bonifikationen, empfehlen sich für Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel.
  3. Ein grundschuldbesichertes Darlehen ist derzeit gut 3 – 4 %-Punkte günstiger als ein Ratenkredit – schulden Sie ihren Ratenkredit einfach um.
  4. Faustregel: je mehr Eigenkapitel – desto geringer der Zins.

Für den federführenden Berater gilt es, vorausblickend gemeinsam mit dem Kunden die wichtigsten Fragen rund um den Hauskauf abzuklopfen. Mit einem individualisierten Plan lassen sich die einzelnen Schritten herunterbrechen und grobe Fehler vermeiden. Der größte Fauxpas ist bei vielen Kunden eine falsche Berechnung der Eigenheimfinanzierung. Daher sollte sich für einen transparenten, wahrheitsgetreuen Kassensturz noch vor der konkreten Planung Zeit genommen werden. Sämtliche regelmäßige Fixkosten, Ausgaben und Einnahmen sollten einander realistisch gegenüber gestellt und die Kalkulation konservativ taxiert werden – in der Tilgungsphase werden Sie sich dafür danken, nicht allzu knapp gerechnet zu haben. Fehlt bei den monatlichen Raten Geld, kann dies zu erheblichen Problemen führen.

Nach der genauen Errechnung und rationalen Einschätzung des monatlichen Budgets kann mit der konkreten Suche nach Ihrer Eigenheimfinanzierung begonnen werden. Hierbei spielen diverse Eckdaten einander zu, doch zunächst hängt der Kredit von der Art des Kaufvorhabens ab. Es beeinflussen der Objektwert und die Lage den Zinssatz stark. Dabei eine entscheidende Rollen spielt selbstverständlich auch die aktuelle Marktlage: je nach zeitlicher Einplanung des Kaufs kann durchaus der Markt eine Weile beobachtet werden. Ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank günstig, wirkt sich das dementsprechend auf die Baufinanzierung aus. Ganz proportional zueinander verhalten sich die Zinsen allerdings nicht – die Entwicklung beim Baugeld hängt ebenso mit der Nachfrage nach Pfandbriefen und Bundesanleihen zusammen. Die Zinsen für Immobilienkunden sinken, wenn diese steigt.

Tipps zur Finanzierung eines Umbaus

Es kann sich als teuer gestalten, die eigenen vier Wände zu modernisieren oder einfach nur umzubauen. Mit ein paar guten Kniffen und der richtigen Beratung führt sie aber meist zur weiteren Wertsteigerung der Immobilie. Wussten Sie schon, dass:

  1. energetisches Sanieren von der KfW gerne gefördert wird?
  2. es so genannte Blanko Darlehen bis zu € 30.000 gibt?
  3. die aktuellen Zinsen recht günstig sind und Sie Ihren Ratenkredit einfach umschulden können?
  4. Sie in der Regel bis zu 10% der Eigenleistungen am Umbau der Darlehenssumme anerkennen lassen können?

Spezialisierte Wohnkredite und Modernisierungsdarlehen bis 50.000 €

Möchte der Immobilienbesitzer einen Konsumkredit aufnehmen, bieten einige Banken darauf spezialisierte Wohnkredite und Modernisierungsdarlehen an. Je nach Höhe bis zu 50.000 Euro sind die Darlehen zweckgebunden und dürfen ausschließlich für die Renovierung ausgegeben werden. Anders als beim zweckgebundenen Baukredit ist freilich eine Absicherung über Notar und Grundbucheintrag nicht erforderlich.

Herkömmliche Baufinanzierung für Kredite ab 50.000 €

Möchte der Eigentümer mehr als 50.000 Euro für die Sanierung ausgeben, kann eine herkömmliche Baufinanzierung die Lösung sein. Beim Kauf einer Bestandsimmobilie, die bereits vor dem Einzug modernisiert werden muss, können die Kosten beim Immobilienkredit zur vereinbarten Kreditsumme hinzugezählt werden. Die Kalkulation eignet sich ebenso bei einer Finanzierungsoption für Hauseigentümer, deren Immobilie bereits abbezahlt worden ist.

Beleihung durch Hypothekendarlehen

Beleiht der Verbraucher die eigene Immobilie über ein Hypothekendarlehen, fallen durch die Absicherung Kosten von mehreren Hundert Euro an. Doch gerade wegen dieser Grundschuld ist ein solches Darlehen für dich Bank mit einer wesentlich höheren Sicherheit verbunden. Dieses geringe Risiko honoriert die Bank häufig mit regelrecht günstigen Konditionen.

Wissenswertes zum Thema Baufinanzierung verlängern

Zu einer professionellen Beratung gehört, aus unserer Sicht, ein versierter Vergleich der möglichen Anschlussfinanzierungen. Aber auch ein paar Tipps können hilfreich sein:

  1. Verlängerungsangebote der eigenen Bank sind nicht immer attraktiv.
  2. Wer sich Zinsen von morgen sichern will nimmt ein Forward Darlehen.
  3. Manche Banken übernehmen z. B. die Kosten einer Grundschuldabtretung.
  4. Forward Darlehen lohnen sich derzeit besonders für Zeiten zwischen 12 bis 24 Monate im Voraus.
  5. Gerade bei einer höheren Kreditsumme und langfristigen Laufzeiten einer Baufinanzierung führen schon geringe Zinsunterschiede zu immensen Ersparnissen.

Achtung bei den vertraglich geregelten Sondertilgungen

Achtung ist bei den jeweiligen Offerten geboten: Sie sollten nicht ausschließlich die angebotenen Zinsen in den Fokus Ihrer Recherche rücken, sondern auch die anderweitigen Konditionen wie die im Weiteren erläuterten Sondertilgungsoptionen oder in der Kondition enthaltenen Forwardaufschläge.

Mit dem Kreditinstitut werden bei Abschluss eines Darlehensvertrags regulär in den Darlehensbedingungen die maximale Höhe, aber auch Häufigkeit von sogenannten Sondertilgungen vereinbart. Über diese Vereinbarungen hinaus muss sie vom Kreditinstitut gesondert genehmigt werden und zieht in diesem Fall Vorfälligkeitsentschädigungen nach sich.

Nutzen Sie den Zinsanpassungstermin, um Sondertilgungen vornehmen und Geld zu sparen

Falls es der finanzielle Spielraum zulässt, sollte zum Zinsanpassungstermin die günstige Gelegenheit genutzt werden, eine größere, außerplanmäßige Sondertilgung zu tätigen. Durch diese Rückzahlung reduzieren sich die Restschuld inklusive fälliger Zinsen und hiermit auch die gesamten Baufinanzierungskosten.

In der Regel lassen Bausparkassen dabei jederzeit in beliebiger Höhe Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigungen zu. Bei einem Annuitätendarlehen sorgt die Sondertilgung zu einer Verkürzung der Kreditlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung. Demnach wird die in der Rate enthaltenen Zinsen auf die Restschuld verrechnet, wodurch die Sondertilgung diese am Ende um die Höhe der Sonderzahlung reduziert und den anteiligen Zins in der Folgezeit verringert.

Entwicklung der Bauzinsen

Es ist kein Geheimnis: Wer vor hat zu bauen, sollte jetzt zuschlagen. Im Moment sind die Zinsen auf dem Tiefpunkt. Aber die Zinsen beginnen langsam aber stetig wieder zu steigen. Was wir mit Sicherheit sagen können ist:

  • Baugeld Spezialisten gehören zu den günstigsten Anbietern am Markt. Oft und regelmäßig getestet – oft und regelmäßig als Sieger ausgezeichnet. Warum? Damit Sie die beste Kondition bekommen.
  • Unsere Konditionen sind so gut, dass wir das Prädikat „Hohe Weiterempfehlung“ der Kundenbefragung von „Focus Money“ gewonnen haben.

Wir sind immer auf dem neuesten Stand

Sie fragen sich ob wir den Namen „Baugeld Spezialisten“ verdient haben? Überzeugen Sie sich selbst! Unsere Berater werden regelmäßig in internen Fort- und Weiterbildungen geschult. So können wir Ihnen eine exzellente Beratung garantieren und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sobald es gesetzliche oder marktrelevante Neuerungen gibt setzten wir uns im Team zusammen und besprechen die Auswirkungen. – und vor allem was diese für unsere Kunden und deren Wohn(t)räume bedeuten.

Wir verschaffen den Überblick

Sie wollen eine ehrliche und persönliche Beratung, ohne versteckte Kosten? Dann sind Sie bei den Baugeld Spezialisten genau richtig! Den Überblick auf dem aktuellen Markt zu behalten ist heutzutage sehr schwierig. Überall wimmelt es von Anbietern und Angeboten. Es scheint schier unmöglich den richtigen Kreditgeber und die für Sie passenden Konditionen zu finden. Dazu kommt noch die Frage wie viel Darlehen man eigentlich benötigt, welche Zusatzkosten zu beachten sind und in welche Fallen man treten kann.

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Infos zu Ihrer Finanzierung

Tipps zum Thema Bauen und Baufinanzierung

Sie wollen Ihre Traumimmobilie kaufen oder bauen? Wenn Sie zur Finanzierung zum Beispiel ein Annuitätendarlehen benötigen, gibt es einiges zu beachten. Nur der günstigste Zins ist noch keine Garantie für die solide Baufinanzierung Ihrer Immobilie. Die gute Nachricht: Wir lassen Sie da nicht alleine. Baugeld Spezialisten beraten im Jahr mehrere tausend von Kunden. Wir verstehen und wissen auf was es bei einer Immobilienfinanzierung ankommt. Kein Hausbau gleicht dem Anderen – genauso individuell sind die Finanzierungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne unverbindlich zu Ihrer Baufinanzierung und bieten Ihnen einen persönlichen Kreditvergleich für Ihre Immobilie an.

Die wichtigsten Tipps zur Baufinanzierung im Überblick

  1. Rechnen Sie immer einen Puffer von mindestens 10% bei den Baukosten ein. Kein Eigenheim wird punktgenau mit dem geplanten Budget fertiggestellt.
  2. Bedenken Sie Baunebenkosten wie z. B. Grunderwerbssteuer, Maklergebühren, Bauherrenversicherung etc. mit 10-20%.
  3. Wer von Miete zu Eigentum wechselt hat manchmal finanzielle Doppelbelastungen, sofern der Bau nicht pünktlich fertig wird.
  4. Bauen ist zeitintensiv. Versuchen Sie schon vorher abzuschätzen, wie sich das mit Familie und Job in Einklang bringen lässt.
  5. Sie haben vielleicht Anrecht auf Fördermöglichkeiten der KfW oder regionaler Programme? Wir finden das heraus und kümmern uns darum.

Tipps für Bauherren

Zu Beginn aller Überlegungen sollten Sie sich über die Gesamtkosten Ihrer Immobilie im Klaren sein. Kalkulieren Sie nicht zu knapp. Gerne helfen wir Ihnen bei der Budget Planung Ihrer Immobilie auch persönlich. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf. Baugeld Spezialisten Tipp: „Rechnen Sie immer einen Puffer von mindestens 10% der Gesamtkosten Ihrer Immobilie mit ein. Bei vielen Bauherren erhöhen sich die Kosten während der Bauphase gegenüber ursprünglichen Planungen. Anschlussfinanzierungen sind dann meistens nur mit höheren Zinsen zu finanzieren.“

Nebenkosten berechnen

Die Baunebenkosten sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Die Spanne ist groß. Zwischen 9 % – 16 % können die Nebenkosten betragen. Sie können diese online mit unserem Nebenkostenrechner kalkulieren oder direkt mit uns in Kontakt treten. Baugeld Spezialisten Tipp: „Im Vorfeld Ihrer Immobilienfinanzierung sollten Sie folgende Kosten beachten:

  1. Grunderwerbsteuer
  2. Maklergebühren, falls Vermittlung über Makler
  3. Notar- und Grundbuchkosten
  4. Kosten für die Baugenehmigung
  5. Erschließungskosten
  6. Baustrom, -wasser und –entsorgung
  7. Bauherrenhaftpflicht
  8. Bauwesenversicherung

Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie die Kosten für Ihr Bundesland nicht genau kennen oder Sie unsicher sind, wie die Nebenkosten speziell bei Ihnen zu kalkulieren sind. Wir können Ihnen dann auch gleich mit einem Kreditvergleich helfen.

Doppelbelastung während der Bauphase

So ein Hausbau kann einige Monate dauern. Kommt es dann noch zu Verzögerungen kann es für Sie als Bauherr zu unangenehmen Überraschungen im Geldbeutel kommen. Während der Bauphase verlangt die Bank für die abgerufenen Darlehensanteile Zinsen. Parallel fallen aber auch Zinsen für das bereitgestellte und noch nicht ausbezahlte Darlehen an. Müssen sie parallel auch noch Ihre Miete weiterzahlen, kann es schon eng werden. Baugeld Spezialisten Tipp: „Die zinsfreie Zeit kann man verlängern und dem Zeitplan Ihres Vorhabens anpassen. Wir achten bei der Auswahl der Immobilienfinanzierung auf die Anzahl der kostenfreien Teilauszahlungen.“

Wissenswertes zum Thema Kaufen und Immobilienfinanzierung

Die korrekte, kundenfreundliche Ermittlung des verfügbaren Budgets ist bei der Immobilienfinanzierung das A und O. Wenn die eigene Immobilie kein Luftschloss bleiben soll, ist ein bisschen Expertenwissen und die richtige Checkliste unumgänglich. Was Sie beim Kauf einer Immobilie und der damit verbundenen Finanzierung daher unbedingt beachten sollten:

  1. Zum Kaufpreis zwischen 8-10% zusätzlich für Nebenkosten wie Makler oder Grunderwerbssteuer berücksichtigen.
  2. Schwankende Einkommen, z. B. durch Bonifikationen, empfehlen sich für Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel.
  3. Ein grundschuldbesichertes Darlehen ist derzeit gut 3 – 4 %-Punkte günstiger als ein Ratenkredit – schulden Sie ihren Ratenkredit einfach um.
  4. Faustregel: je mehr Eigenkapitel – desto geringer der Zins.

Für den federführenden Berater gilt es, vorausblickend gemeinsam mit dem Kunden die wichtigsten Fragen rund um den Hauskauf abzuklopfen. Mit einem individualisierten Plan lassen sich die einzelnen Schritten herunterbrechen und grobe Fehler vermeiden. Der größte Fauxpas ist bei vielen Kunden eine falsche Berechnung der Eigenheimfinanzierung. Daher sollte sich für einen transparenten, wahrheitsgetreuen Kassensturz noch vor der konkreten Planung Zeit genommen werden. Sämtliche regelmäßige Fixkosten, Ausgaben und Einnahmen sollten einander realistisch gegenüber gestellt und die Kalkulation konservativ taxiert werden – in der Tilgungsphase werden Sie sich dafür danken, nicht allzu knapp gerechnet zu haben. Fehlt bei den monatlichen Raten Geld, kann dies zu erheblichen Problemen führen.

Nach der genauen Errechnung und rationalen Einschätzung des monatlichen Budgets kann mit der konkreten Suche nach Ihrer Eigenheimfinanzierung begonnen werden. Hierbei spielen diverse Eckdaten einander zu, doch zunächst hängt der Kredit von der Art des Kaufvorhabens ab. Es beeinflussen der Objektwert und die Lage den Zinssatz stark. Dabei eine entscheidende Rollen spielt selbstverständlich auch die aktuelle Marktlage: je nach zeitlicher Einplanung des Kaufs kann durchaus der Markt eine Weile beobachtet werden. Ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank günstig, wirkt sich das dementsprechend auf die Baufinanzierung aus. Ganz proportional zueinander verhalten sich die Zinsen allerdings nicht – die Entwicklung beim Baugeld hängt ebenso mit der Nachfrage nach Pfandbriefen und Bundesanleihen zusammen. Die Zinsen für Immobilienkunden sinken, wenn diese steigt.

Tipps zur Finanzierung eines Umbaus

Es kann sich als teuer gestalten, die eigenen vier Wände zu modernisieren oder einfach nur umzubauen. Mit ein paar guten Kniffen und der richtigen Beratung führt sie aber meist zur weiteren Wertsteigerung der Immobilie. Wussten Sie schon, dass:

  1. energetisches Sanieren von der KfW gerne gefördert wird?
  2. es so genannte Blanko Darlehen bis zu € 30.000 gibt?
  3. die aktuellen Zinsen recht günstig sind und Sie Ihren Ratenkredit einfach umschulden können?
  4. Sie in der Regel bis zu 10% der Eigenleistungen am Umbau der Darlehenssumme anerkennen lassen können?

Spezialisierte Wohnkredite und Modernisierungsdarlehen bis 50.000 €

Möchte der Immobilienbesitzer einen Konsumkredit aufnehmen, bieten einige Banken darauf spezialisierte Wohnkredite und Modernisierungsdarlehen an. Je nach Höhe bis zu 50.000 Euro sind die Darlehen zweckgebunden und dürfen ausschließlich für die Renovierung ausgegeben werden. Anders als beim zweckgebundenen Baukredit ist freilich eine Absicherung über Notar und Grundbucheintrag nicht erforderlich.

Herkömmliche Baufinanzierung für Kredite ab 50.000 €

Möchte der Eigentümer mehr als 50.000 Euro für die Sanierung ausgeben, kann eine herkömmliche Baufinanzierung die Lösung sein. Beim Kauf einer Bestandsimmobilie, die bereits vor dem Einzug modernisiert werden muss, können die Kosten beim Immobilienkredit zur vereinbarten Kreditsumme hinzugezählt werden. Die Kalkulation eignet sich ebenso bei einer Finanzierungsoption für Hauseigentümer, deren Immobilie bereits abbezahlt worden ist.

Beleihung durch Hypothekendarlehen

Beleiht der Verbraucher die eigene Immobilie über ein Hypothekendarlehen, fallen durch die Absicherung Kosten von mehreren Hundert Euro an. Doch gerade wegen dieser Grundschuld ist ein solches Darlehen für dich Bank mit einer wesentlich höheren Sicherheit verbunden. Dieses geringe Risiko honoriert die Bank häufig mit regelrecht günstigen Konditionen.

Wissenswertes zum Thema Baufinanzierung verlängern

Zu einer professionellen Beratung gehört, aus unserer Sicht, ein versierter Vergleich der möglichen Anschlussfinanzierungen. Aber auch ein paar Tipps können hilfreich sein:

  1. Verlängerungsangebote der eigenen Bank sind nicht immer attraktiv.
  2. Wer sich Zinsen von morgen sichern will nimmt ein Forward Darlehen.
  3. Manche Banken übernehmen z. B. die Kosten einer Grundschuldabtretung.
  4. Forward Darlehen lohnen sich derzeit besonders für Zeiten zwischen 12 bis 24 Monate im Voraus.
  5. Gerade bei einer höheren Kreditsumme und langfristigen Laufzeiten einer Baufinanzierung führen schon geringe Zinsunterschiede zu immensen Ersparnissen.

Achtung bei den vertraglich geregelten Sondertilgungen

Achtung ist bei den jeweiligen Offerten geboten: Sie sollten nicht ausschließlich die angebotenen Zinsen in den Fokus Ihrer Recherche rücken, sondern auch die anderweitigen Konditionen wie die im Weiteren erläuterten Sondertilgungsoptionen oder in der Kondition enthaltenen Forwardaufschläge.

Mit dem Kreditinstitut werden bei Abschluss eines Darlehensvertrags regulär in den Darlehensbedingungen die maximale Höhe, aber auch Häufigkeit von sogenannten Sondertilgungen vereinbart. Über diese Vereinbarungen hinaus muss sie vom Kreditinstitut gesondert genehmigt werden und zieht in diesem Fall Vorfälligkeitsentschädigungen nach sich.

Nutzen Sie den Zinsanpassungstermin, um Sondertilgungen vornehmen und Geld zu sparen

Falls es der finanzielle Spielraum zulässt, sollte zum Zinsanpassungstermin die günstige Gelegenheit genutzt werden, eine größere, außerplanmäßige Sondertilgung zu tätigen. Durch diese Rückzahlung reduzieren sich die Restschuld inklusive fälliger Zinsen und hiermit auch die gesamten Baufinanzierungskosten.

In der Regel lassen Bausparkassen dabei jederzeit in beliebiger Höhe Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigungen zu. Bei einem Annuitätendarlehen sorgt die Sondertilgung zu einer Verkürzung der Kreditlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung. Demnach wird die in der Rate enthaltenen Zinsen auf die Restschuld verrechnet, wodurch die Sondertilgung diese am Ende um die Höhe der Sonderzahlung reduziert und den anteiligen Zins in der Folgezeit verringert.

Entwicklung der Bauzinsen

Es ist kein Geheimnis: Wer vor hat zu bauen, sollte jetzt zuschlagen. Im Moment sind die Zinsen auf dem Tiefpunkt. Aber die Zinsen beginnen langsam aber stetig wieder zu steigen. Was wir mit Sicherheit sagen können ist:

  • Baugeld Spezialisten gehören zu den günstigsten Anbietern am Markt. Oft und regelmäßig getestet – oft und regelmäßig als Sieger ausgezeichnet. Warum? Damit Sie die beste Kondition bekommen.
  • Unsere Konditionen sind so gut, dass wir das Prädikat „Hohe Weiterempfehlung“ der Kundenbefragung von „Focus Money“ gewonnen haben.

Wir sind immer auf dem neuesten Stand

Sie fragen sich ob wir den Namen „Baugeld Spezialisten“ verdient haben? Überzeugen Sie sich selbst! Unsere Berater werden regelmäßig in internen Fort- und Weiterbildungen geschult. So können wir Ihnen eine exzellente Beratung garantieren und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sobald es gesetzliche oder marktrelevante Neuerungen gibt setzten wir uns im Team zusammen und besprechen die Auswirkungen. – und vor allem was diese für unsere Kunden und deren Wohn(t)räume bedeuten.

Wir verschaffen den Überblick

Sie wollen eine ehrliche und persönliche Beratung, ohne versteckte Kosten? Dann sind Sie bei den Baugeld Spezialisten genau richtig! Den Überblick auf dem aktuellen Markt zu behalten ist heutzutage sehr schwierig. Überall wimmelt es von Anbietern und Angeboten. Es scheint schier unmöglich den richtigen Kreditgeber und die für Sie passenden Konditionen zu finden. Dazu kommt noch die Frage wie viel Darlehen man eigentlich benötigt, welche Zusatzkosten zu beachten sind und in welche Fallen man treten kann.

Was Baugeld Spezialisten wichtig ist

So individuell wie Ihr Lebensentwurf, so individuell ist Ihr Traum vom Eigenheim. Wir kennen alle Fallstricke auf dem Weg zur Erfüllung Ihre Traumes und helfen Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen.

Flexibilität, Kompetenz und Schnelligkeit

Ihr ständiger Begleiter – persönlich, schnell und kompetent. Die Finanzierung eines Eigenheims ist eine Individuelle und lebensweisende Entscheidung. Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner über gesamten Finanzierungszeitraum.

Transparente Abläufe

Klare und transparente Abläufe – über den gesamten Prozess. Finanzierungen sind oft komplex und undurchsichtig. Unsere Berater veranschaulichen alle individuellen Stolperfallen und helfen Ihnen bei der Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim.

Persönliches Engagement

Persönliches Engagement – wir gehen die Extrameile. Unsere Arbeit ist Ihnen keine Arbeit zu machen. Wir betreuen Sie umfassend und kompetent über den kompletten Finanzierungszeitraum hinweg – und darüber hinaus.

Infos und Geschichten zu Baufinanzierung, Hausbau und Immobilienfinanzierung

Kundenstimmen

Baugeld Spezialisten bedeutet für mich: Professionelle und individuelle Lösungen

4.97 von 5.00
(2335 Kundenbewertungen)

Markus L., aus Eresing

Haus bauen mit Annuitätendarlehen

Unser Hausbauprojekt war bei den Baugeld Spezialisten sehr gut aufgehoben gefühlt. Der Immobilienkredit wurde uns in Ruhe erklärt und auch Nachfragen zur Baufinanzierung waren kein Problem.

4.75 von 5.00
(Kundenbewertung von Markus L., aus Eresing)

Martin D., aus Berlin-Mitte

Hauskauf mit guter Beratung

Wir können die Baugeld Spezialisten sehr empfehlen. Der Kreditvergleich und Service zu unserer Finanzierung waren erstklassig.

4.50 von 5.00
(Kundenbewertung von Martin D., aus Berlin-Mitte)
  • Markus L., aus Eresing

    Haus bauen mit Annuitätendarlehen

    Unser Hausbauprojekt war bei den Baugeld Spezialisten sehr gut aufgehoben gefühlt. Der Immobilienkredit wurde uns in Ruhe erklärt und auch Nachfragen zur Baufinanzierung waren kein Problem.

    4.75 von 5.00
    (Kundenbewertung von Markus L., aus Eresing)
  • Martin D., aus Berlin-Mitte

    Hauskauf mit guter Beratung

    Wir können die Baugeld Spezialisten sehr empfehlen. Der Kreditvergleich und Service zu unserer Finanzierung waren erstklassig.

    4.50 von 5.00
    (Kundenbewertung von Martin D., aus Berlin-Mitte)

Sollten Sie Ihre Immobilie eher mieten oder kaufen? Planen Sie jetzt Ihre Baufinanzierung.

+5.600 € Kapital welches Sie für einen Hausbau oder eine Immobilie investieren könnten. Das können Sie sich sparen.

Hier können Sie online Ihre Baufinanzierung berechnen. Ob Bauzinsen oder Annuitätendarlehen, unsere Kreditrechner helfen Ihnen Ihren Hauskauf oder Immobilienkredit perfekt zu planen.

Wohndauer
15 Jahre
Miete oder Wunschrate
1500
Eigenkapital
0

Mehr Informationen Mehr rund um das Thema Baugeld Spezialisten und Baufinanzierung

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.