N
news

Steuern und Abgaben rund ums Haus

Grundsteuer, Erschließungsbeitrag, Notargebühren – Haus- und Grundstücksbesitzer in Deutschland müssen für ihr Eigentum in die Tasche greifen. Der Staat verlangt von den Eignern eine Reihe an Steuern und Abgaben. Vermieter können einen Teil der Kosten auf Mieter umlegen.

Ob Bauherr, Hauskäufer, Selbstnutzer oder Vermieter – Steuern und Abgaben müssen alle Eigentümer von Wohnimmobilien entrichten. Bei einem geplanten Hausbau fängt es schon an, bevor der Grundstein gelegt ist. Denn sobald der künftige Hauseigentümer sein Bauland gekauft hat, fallen Grunderwerbssteuer und Grundbuch- sowie Notargebühren an. Die Grunderwerbssteuer muss nur einmal bezahlt werden und beträgt in der Regel rund 3,5 Prozent des Kaufpreises. Sie kann von jedem Bundesland selbst festgelegt werden.

Grundsteuer als jährliche Abgabe für Hauseigentümer

Die Gemeinde erhebt zusätzlich die Grundsteuer, die jedes Jahr auf Grundstück und Bebauung fällig wird. „Vermieter können die Grundsteuer auf ihre Mieter umlegen. Sie müssen den Betrag dann über die Betriebskosten abrechnen“, beschreibt Joachim Leuther, Vorstand der BS Baugeld Spezialisten AG. Vermieter, deren Immobilie über einen längeren Zeitraum leer steht, können einen Grundsteuererlass beantragen und müssen dann nur einen Teilbetrag an die Gemeinde abführen.

Neben der Grundsteuer verlangt die Gemeinde von den Eigentümern jedes Jahr Grundstücksabgaben für Dienstleistungen wie Straßenreinigung, Abfallentsorgung und Stadtentwässerung. Und für Bauherren fällt ein Erschließungsbeitrag an, den die Gemeinde festlegt. Damit bezahlt der Hauseigentümer die Versorgungsanschlüsse, die Wasserentsorgung und die öffentlichen Zufahrtswege zu seinem Grundstück. Und wenn die Gemeinde eine bestehende Straße sanieren oder ausbauen will, kann sie die Eigentümer der anliegenden Grundstücke mit einem Straßenbaubeitrag an den Kosten beteiligen. „All diese Steuern und Gebühren müssen Bauherren und Käufer von Immobilien mit einkalkulieren, wenn sie die Finanzierung planen“, sagt Joachim Leuther. „Die jeweilige Gemeinde gibt auf Nachfrage Auskunft über die aktuellen Sätze.“

Während die Regierungschefs der EU-Länder über Euro-Bonds und eine gemeinsame Wirtschaftsregierung diskutieren um Stabilität in der Euro-Zone zu erreichen, bleiben die Zinsen weiter auf niedrigem Niveau. Das bedeutet, dass Baugeld im Moment noch zu vergleichsweise günstigen Konditionen zu haben ist.

Kurz erklärt: was ist eigentlich die Grundsteuer?

Die Grundsteuer besteht aus drei Komponenten, die miteinander multipliziert werden: Einheitswert, Grundsteuermesszahl und Hebesatz B für bebaute und bebaubare Grundstücke. Der Hebesatz ist variabel und wird von jeder Gemeinde individuell festgelegt. Dementsprechend unterscheiden sich die Grundsteuerbeträge zum Teil erheblich. So beträgt der Hebesatz in Hamburg beispielsweise 540 Prozent, in Berlin 810 Prozent und in München 535 Prozent. In Stuttgart war er noch vor 20 Jahren bei 300 Prozent, aktuell steht er bei 420 Prozent. In ländlichen Regionen ist der Hebesatz meist niedriger.

 

Lassen Sie sich von Ihrem Baugeld Spezialisten vor virtuell oder Ort kostenfrei beraten.
Ihr Baugeld Spezialist kann Ihnen als neutraler Ansprechpartner transparent alle Optionen erläutern.

A
author

Baugeld Spezialisten

Es ist uns ein Anliegen, Menschen, die von den eigenen vier Wänden träumen, über aktuelle Entwicklungen in der Baufinanzierung zu informieren. Mit stetem Blick auf jüngste Geschehnisse, sowie Gespür für die Zukunft, geben wir in unserem Blog die wichtigsten Themen und News wieder.
R
related articles

„Um Strom zu sparen, muss man nicht verzichten, sondern Bescheid wissen.“

Baugeld Spezialisten

Es kann mehr getan werden, um die Wohnung energieeffizienter zu gestalten. Das eigene, alltägliche Verhalten hat den größten Einfluss auf Ihren Energieverbrauch. Mit ein paar zusätzlichen simplen Tipps verbrauchen Sie bereits weniger Strom und Energie.

R
related articles

Tilgungsverrechnung

Baugeld Spezialisten

Die Tilgungsleistungen reduzieren die Restschuld in regelmäßigen Abständen. Die Tilgungsverrechnung gibt den Zeitpunkt hierfür an.

R
related articles

Unser Klinkerhaus

Baugeld Spezialisten

Sabrina hat uns ihr Traumhaus gezeigt und erklärt, warum die anfängliche Umorientierung, auf Grund neuer Grundstücksvorgaben, ihr Zuhause zu etwas ganz Besonderem machen.

>
C
contact

Träume müssen verwirklicht werden – wir helfen Ihnen

Unser Ziel ist es Ihre Lebenssituation und Wünsche zu verstehen. Auf dieser Basis erstellen unsere Experten ein individuelles auf Sie zugeschnittenes Angebot. Denn das Berücksichtigen aller Variablen ist die Basis für eine erfolgreiche Finanzierung – ganz ohne Stolpersteine.
Sie haben Ihre Traumimmobilie bereits gefunden? Jetzt geht es um effizientes und schnelles Handeln, denn Anbieter von Immobilien warten nur ungern lange auf eine Zusage der Bank. Unser Versprechen an Sie: innerhalb von zwei Stunden antworten wir auf Ihre Angebotsanforderung.