Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Jedes Jahr ändern sich Gesetze und so treten 2018 auch Neuerungen für Bauherren und Immobilienkäufer in Kraft. Im Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) gibt es hierfür seit 01. Januar einen neuen Abschnitt zum Bauvertragsrecht. Dieser soll die rechtliche Position von privaten Bauherren gegenüber Bauunternehmen stärken.

Die wichtigste Neuregelung ab 2018 ist die 14-tägige Widerrufsfrist. Private Bauherren können jetzt den Bauvertrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Abschluss widerrufen. Über dieses Recht muss der Bauunternehmer seine Kunden aufklären. Außerdem muss der Bauunternehmer seinen Kunden vor Vertragsunterzeichnung eine detaillierte Baubeschreibung aushändigen. Durch eine weitere Änderung dürfen bis zur Abnahme des Baus nur noch höchstens 90 Prozent des vereinbarten Gesamtpreises als Abschlagszahlung vom Bauunternehmer verlangt werden. Mindestens zehn Prozent dürfen damit erst nach der Abnahme in Rechnung gestellt werden.

Aber nicht nur im Bauvertragsrecht, auch beim Wohn-Riester ändert sich etwas. Wer bei der Verwirklichung seines Wohn(t)raums auf die staatliche Riester-Förderung setzt, kann sich seit Januar 2018 über eine höhere Zulage freuen. Die Grundzulage wurde von 154 Euro auf 175 Euro angehoben. Damit kann ein Ehepaar, das gemeinsam die Tilgung ihrer Baufinanzierung über ein Riester-Darlehen fördern lässt, jedes Jahr 42 Euro mehr Zulagen erhalten. Die Kinderzulage und die Möglichkeit zusätzliche Steuervorteile im Rahmen des Sonderausgabenabzugs geltend zu machen bleiben unverändert.

Sie sind neugierig, ob auch für Sie eine Riester-Förderung möglich ist und wie viel Sie damit sparen können? Dann lassen Sie sich jetzt von Ihrem Baugeld Spezialisten vor Ort beraten!

Martin Amberg

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.