Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Zu Besuch bei Cori Sawallisch und Phil Lobinski „Meins, meins, meins!“

Auf die Frage, mit welchen Worten Cori ihre Immobilie beschreiben würde, sagt sie: „Wunderschön, unser eigenes“ und fügt dann lachend hinzu: „durch das ganze Haus laufen und sagen: ‚Meins, meins, meins!‘“

Cori und Phil haben sich Ihren Lebenstraum vom Leben im Grünen erfüllt und für sich und ihre beiden Hunde ein Haus nach ihren Vorstellungen gebaut. Inmitten der grünen Natur und trotzdem nur 40 Minuten vom Berliner Zentrum entfernt.

„Draußen-Menschen“

Dass hierbei viel Holz verarbeitet wurde, war für die Beiden Ehrensache. Gerne massiv und unbehandelt dürfen die Möbel sein, mit denen das Haus mittlerweile eingerichtet ist. Phil liebt das Bearbeiten des Holzes und fertigt auch selbst aus Fundstücken Dinge wie Kerzenständer aus Holz, das dann liebevoll poliert wird. Deko- oder Einrichtungsstücke aus Magazinen werden jedenfalls nicht „nachgekauft“. Auf die Frage, welches Baumaterial denn die größte Stabilität aufweisen würde, muss Phil nicht lange überlegen: Holz ist fest und doch nachgiebig, dabei strahlt es Wärme und Gemütlichkeit aus.

Hinter dem Haus befindet sich eine riesengroße und teilweise überdachte Terrasse, konsequenterweise natürlich aus Holz – Bankirai – und natürlich selbst gebaut. Dies ist auch Phils Lieblingsort: zum Abschalten auf der Terrasse im Campingstuhl (!) sitzen und über den Garten auf den Wald schauen. Genau das Richtige für einen „Draußen-Menschen“ wie Phil, der im Einzelhandel arbeitet und Spezialist für Outdoor-Bekleidung ist.

Coris Lieblingsort dagegen ist das Bad: Für Sie ist das Ende des Tages erreicht, wenn sie unter der Regendusche steht und sich wie im Regenwald fühlt. Wenn sie nicht draußen sind, sitzen die beiden auch eher an ihrem Küchentresen als auf der Couch, die zumindest im Sommer nur Deko ist. Nachdem Cori schon mit Ihren Lieblingsbegriffen ihr Haus beschrieben hat ergänzt Phil: „Musik hören, so laut ich will, zu ‚Footloose‘ durch das Haus zu tanzen, ohne wegen der Nachbarn ein schlechtes Gewissen zu haben.“

Alles aus Holz

Mehr Geschichten auf dem Weg vom Traum zum Raum

Baugeld Spezialisten Logo

Hyggeliges Lolland

Urbaner Eskapismus ist ein Trend. Charlotte Roche fordert in ihrer Kolumne, man soll die Städte verlassen und Matthias Schweighöfer ist bereits auf einem Bauernhof hinter Spandau gelandet. Wer es sich leisten kann, zieht hinaus aufs Dorf.

Baugeld Spezialisten Logo

Die Welt in einem Zimmer – aus dem Zimmer in die Welt

Ein Gespräch mit Daniel Walcher.

Baugeld Spezialisten Logo

She simply did it

Ein Gespräch mit Lisa Walther über ihre Firma "Simply Social".

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.